Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

       
       
Oberliga Süd
(OLS)  Die für Freitag Abend angesetzte Partie zwischen dem Tabellenführer Blue Devils Weiden und den EV Lindau Islanders wurde abgesagt, da die Gäste vom Bodensee über keinen einsatzfähigen Torhüter verfügen
  
Amberg Wild Lions
(BYL)  Stürmer Felix Söllner hat den ERSC aus persönlichen Gründen verlassen und steht nicht weiter im Aufgebot
  
Erding Gladiators
(BYL)  Die Verantwortlichen haben auf die Verletzung von Ryan Murphy reagiert und einen neuen Kontingentspieler verpflichtet. Aus der dritthöchsten tschechischen Liga vom HC Vlci Jablonec nad Nisou wechselt Routinier Tomas Plihal zu den Gladiators. Mit dem 39-Jährigen Tschechen gelangen dem EV Landshut und den Eisbären Regensburg der Aufstieg in die DEL2
  
EV Füssen
(OLS)  Der Vertrag mit Verteidiger Niklas Gabriel, der im Sommer aus der DEL2 von den Bayreuth Tigers zu den Allgäuern kam, wurde aus sportlichen Gründen aufgelöst. Der 21-Jährige absolvierte lediglich 6 Partien im EVF-Dress und kam dabei auf einen Assist. Eine Ersatzverpflichtung ist nicht geplant. Dafür ist Stürmer Marco Deubler, der an einer langwierigen Verletzung laborierte, wieder ins Training eingestiegen. Ob er nochmal in der Oberliga angreifen wird, steht noch nicht endgültig fest
  
Herne Miners
(OLN)  Stürmer Lennard Nieleck wurde vom Iserlohner EC mit einer Förderlizenz für den HEV ausgestattet. Der 18-Jährige, der letztes Jahr in Augsburg schon DEL-Luft schnuppern konnte, war neben dem DNL-Team des AEV auch für die Lindau Islanders in der Oberliga Süd im Einsatz
  
Pforzheim Bisons
(RLSW)  Nach Verteidiger Pavel Simak haben die Bisons nun einen weiteren Neuzugang vorgestellt. Loic Dury soll der Offensive mehr Durchschlafkraft verleihen. Der 22-jährige Belgier wechselt aus der ditthöchsten norwegischen Liga von Tromsö IK nach Pforzheim
  
Pfaffenhofen Eishogs
(BYL)  Das Bayernliga-Schlußlicht hat sich von Trainer Petr Fical getrennt. Künftig soll nun der Erdinger Stefan Teufel für Aufschwung bei den Eishogs sorgen
  
Hamburger SV
(RLN)  Fabio Alonso-Lange wechselt vom CE Timmendorfer Strand zum Hamburger SV. Der 23-Jährige Torhüter spielte bereits im HSV-Nachwuchs und spielte seit 2015 für die Beach Devils in der Regionalliga
  
Beach Devils Timmendorf
(RLN)  Die Beach Devils haben Torhüter Lukas Usselmann verpflichtet. Der 20-Jährige, der letzte Saison noch im Regensburger Nachwuchs spielte, wechselt von den Crocodiles Hamburg aus der Oberliga Nord nach Timmendorf, wo er Fabio Alonso-Lange ersetzen soll
  
ESV Waldkirchen
(BLL)  Matthias Nickolmann ist von seinen Ämtern als sportlicher Leiter und Cheftrainer der Karoli Crocodiles zurückgetreten. Offenbar führten interne Differenzen zur Trennung, trotz des derzeitigen sportlichen Erfolges. Zunächst wird der 2.Vorstand und Co-Trainer Walter Moser die Mannschaft übernemen
  
ERSC Ottobrunn
(BLL)  Der Landesliga-Aufsteiger hat seinen letztjährigen Topscorer Adam Kofron zurückgeholt. Der 27-jährige Tscheche spielte in der bisherigen Saison für Havirov in der dritthöchsten Liga seines Heimatlandes. In der letzten Saison steuerte Kofron beachtliche 101 Scorerpunkte in 21 Partien zum Aufstieg des ERSC bei
  
Kempten Sharks
(BYL)  Nach Kilian Raubal hat auch Stürmer Tobias Hoferer, der erst vor der Saison aus Peiting zu den Sharks kam, den ESC aus persönlichen Gründen verlassen
  
Regionalliga West
(RLW)  Die für Freitag angesetzte Partie zwischen dem Neusser EV und den Ratinger Ice Aliens wurde wegen zahlreicher Ausfälle im Team der Ice Aliens abgesagt
  
TSV Farchant
(BBZL)  Allrounder Kilian Raubal wechselt aus der Bayernliga vom ESC Kempten zum TSV. Der 21-Jährige ging in der letzten Saison noch für den SC Riessersee in der Oberliga aufs Eis, kann aber den Aufwand aus beruflichen gründen nicht mehr stemmen
  
Zweibrücken Hornets
(RLSW)  Stürmer Claudio Schreyer kehrt nach einem Abstecher in die Regionalliga Nord von den Beach Devils Timmendorf zu den Hornissen zurück. Der 30-Jährige hat in der laufenden Saison im CET-Trikot 8 Spiele bestritten und brachte es dabei auf 11 Tore und 8 Assists womit er teaminterner Topscorer war
  
Chemnitz Crashers
(RLO)  Die beiden Eigengewächse Benett Musch und Leon Radant stehen den Crashers aus Studiengründen nicht weiter zur Verfügung. Dafür gibt es zwei Neuzugänge zu vermelden. Eric Neumann, der lange Zeit in der Oberliga spielte und zuletzt nicht aktiv war, sowie Lukas Lenk, der in der letzten Saison in der Oberliga Nord für die Rostock Piranhas aufs Eis ging, sollen die Offensive verstärken
  
  
   

 Stichwortsuche:
ihp-newssplitterIHP Nachrichten
Mittwoch 10.August 2022

(IHP)  Nachfolgend aktuelle Nachrichten, Termine, offizielle Mitteilungen, Vorberichte und Spielberichte der ersten Wochenhälfte mit insgesamt 21 Beiträgen aus der Deutschen Eishockey Liga, Deutschen Eishockey Liga 2 und Oberliga Nord, sowie aus der Bayernliga, Landesliga Bayern, Regionalliga Südwest und von der U20-Weltmeisterschaft.

 
    
Deutschland

DEB - Nationalmannschaft - Deutsche Eishockey Liga - Deutsche Eishockey Liga 2 - Oberliga Süd - Oberliga Nord
  
    
koelnerhaieKölner Haie
Die Kölner Haie werden 50: Eine besondere Woche im Überblick!

(DEL)  Ein besonderer Tag steht bevor. 50 Jahre nach unserer Gründung am 10. August 1972, feiern wir in dieser Woche unseren offiziellen Geburtstag. Es erwarten Fans, Anhänger und Weggefährten des Clubs besondere Veranstaltungen und Veröffentlichungen.
Die Woche im Überblick:
10. August 2022 – Unser 50. Geburtstag:
Als im August 1972 durch die Verselbstständigung der Eishockey-Abteilung des Kölner EK der KEC und später die Kölner Haie entstanden, hätten wahrscheinlich nur die wenigsten vorhergesehen, was alles folgen sollte. Aus dem KEC wurde nicht nur ein Top-Club Deutschlands, sondern ein weit über die Grenzen hinaus bekannter Eishockey-Standort.
Um den offiziellen Geburtstag gebührend zu feiern, veröffentlichen wir unser 3rd-Jersey, das dieses Jahr zum Jubiläumstrikot wird. Alle Haie-Trikots sind unter https://shop.haie.de/Trikots/ erhältlich.
12. August 2022 – Haie Fan-Fest am Tanzbrunnen:
Am Freitag, den 12. August, steigt am Tanzbrunnen in Köln ab 18:00 Uhr unser großes Fan-Fest zur Jubiläumssaison. Eine besondere Saison verdient einen besonderen Rahmen: Von einem 45-minütigen Auftritt der Bläck Fööss, die dieses Jahr ihr 50-Jähriges nachfeiern sowie Live-Musik von Miljö, über das Wiedersehen mit Legenden aus allen fünf Jahrzehnten KEC bis hin zur Vorstellung der Haie-Mannschaft 2022/2023 – wir wollen mit Euch an dem Tag in Erinnerungen schwelgen, in der Gegenwart feiern und uns auf die Zukunft freuen. KEC-Fans dürfen sich auf Legenden, wie u.a. Udo Kießling, Peppi Heiß, Andi Renz, Dieter und Detlef Langemann
Einlass ist ab 17:00 Uhr und der Eintritt ist frei!
13. August 2022 – Haie-Jubiläumsgala in der Flora Köln:
Nur einen Tag nach dem Fan-Fest treffen sich Legenden, Weggefährten, Stadtgesellschaft und Partner des KEC im engen Kreis bei der Haie-Jubiläumsgala in der Flora in Köln. In einem festlichen Rahmen blicken wir gemeinsam auf 50 Jahre Haie zurück. 
(KEC/js)
  
    
StraubingtigersStraubing Tigers
FANZONE - Straubing Tigers und die Stadt Straubing laden zum CHL-Auftakt ein!

(DEL)  Im Rahmen eines Fan-Fests möchten die Straubing Tigers ihre erstmalige Teilnahme an der Champions Hockey League feiern und laden in Kooperation mit der Stadt Straubing alle heimischen Interessierten sowie internationale Gästefans zur FANZONE am Ludwigsplatz in Straubing ein.
Am Samstag, den 10.09.2022 um 17:30 Uhr, eröffnen Oberbürgermeister Markus Pannermayr sowie Geschäftsführerin Gaby Sennebogen das Fan-Fest offiziell. Im Anschluss findet eine Warm-Up-Party mit DJ statt. Ab 19:30 Uhr wird dann mit der Partyband Candy Tunes ausgelassen gefeiert. Nach der CHLPartie am Sonntag, den 11.09.2022, gegen Färjestad Karlstad lässt das Trio Voigas dann das Heimspielwochenende ab 17:30 Uhr am Ludwigsplatz ausklingen.
Mit Bier und alkoholfreien Getränken von der Karmeliten Brauerei sowie Essensständen wird für das leibliche Wohl gesorgt.
Die Straubing Tigers und die Stadt Straubing bedanken sich zudem bei allen Partnern und Sponsoren, die dieses Fan-Fest mit ihrer Unterstützung möglich machen.
(ST/fh)
  
    
crimmitschauEispiraten Crimmitschau
Autohaus LUEG stattet Eispiraten mit Fahrzeugen aus - DEL2-Cracks erhalten drei Spielerautos

(DEL2)  Die Eispiraten Crimmitschau können sich auch in der Spielzeit 2022/23 auf die Unterstützung vom Autohaus LUEG in Zwickau verlassen! Kurz vor dem Start der Saisonvorbereitung stellte der langjährige Premium-Partner der Westsachsen erneut drei Fahrzeuge für die Spieler zur Verfügung. Dabei können sich die Cracks der Eispiraten über eine Mercedes A-Klasse sowie über zwei Smarts freuen.
Bereits in der vergangenen Woche und auch in den kommenden Tagen stehen weitere Fahrzeug-Abholungen sowie Spielerabholungen von diversen Flughäfen für die Mitarbeiter der Eispiraten-Geschäftsstelle an. Es geht wieder in die heiße Phase!
(EC/af)


crimmitschauEispiraten Crimmitschau
Eispiraten-Profis unterziehen sich Gesundheitstests - Wir haben Dominic Walsh im Klinikum begleitet

(DEL2)  Kurz vor dem Start der Saisonvorbereitung stehen bei den Eispiraten die alljährlichen Gesundheits- und Belastungstests sowie zahlreiche weitere Untersuchungen an. Immens wichtig ist dabei die Herzgesundheit, wofür sich aktuell zahlreiche Spieler im Klinikum Altenburger Land durchchecken lassen. Weiterhin stehen diverse Gespräche mit den Teamärzten der Eispiraten an, um optimal präpariert in die intensive Vorbereitung zu starten.
Das Eispiraten-Medienteam hat Verteidiger Dominic Walsh in der vergangenen Woche ins Klinikum nach Altenburg begleitet und Aufnahmen von den Herz-Untersuchungen sowie den Gesprächen mit Teamarzt Dr. Hendrik Baum gemacht. So gewähren die Eispiraten ihren Fans erstmals ganz exklusive Einblicke.
Weitere medizinische Untersuchungen finden derweil in der Werdauer Pleißentalklinik sowie in der Praxis von Dr. Matthias Modes, welcher ebenfalls zum Ärzteteam der Eispiraten gehört, statt. Im Rahmen der Saisonvorbereitung wird es außerdem eine Vielzahl an Leistungs- und Stabilitätstests geben, welche vom Trainerteam der Westsachsen und Sebastian Modes durchgeführt werden.
(EC/af)


crimmitschauEispiraten Crimmitschau
Saisontickets und Bonushefte sind versand- und abholbereit - Rundum-sorglos-Paket weiterhin verfügbar

(DEL2)  Der Saisonticket-Vorverkauf für die Spielzeit 2022/23 läuft bereits seit geraumer Zeit – jetzt sind die bisher bestellten Eispiraten-Karten – in Kombination mit dem Bonusheft und den Taschenspielplänen - fertig bedruckt und versand- bzw. abholbereit.
Eispiraten-Fans, die ihr Saisonticket (mit Selbstabholung) bereits bestellt haben, können diese nun zu den regulären Öffnungszeiten der Geschäftsstelle abholen. Diejenigen, die eine Zustellung per Post ausgewählt haben, sollten ihr Saisonticket in Kürze erhalten bzw. sogar schon erhalten haben: Der Versand wurde bereits Ende der letzten Woche in die Wege geleitet.
Die Saisontickets sind auch weiterhin verfügbar und können in der Geschäftsstelle sowie im Onlineshop der Eispiraten erworben werden.
(EC/af)
  
    
dresdnereisloewenDresdner Eislöwen
Parkhotel Dresden wird Premiumpartner der Eislöwen

(DEL2)  Das Parkhotel Dresden ist neuer Premiumpartner der Dresdner Eislöwen. Das Engagement des Eislöwenpartners aus der Vorsaison wird damit weiter ausgebaut. So wird auf den Puckfangnetzen hinter den Toren in der JOYNEXT Arena ab der neuen Saison das Logo des Parkhotels abgebildet. Zusätzlich wird das Parkhotel Dresden auf einem Bullykreis auf dem Eis abgebildet sein und die Trikots der Eislöwen zieren. Darüber hinaus bleibt Inhaber Jens Hewald Gesellschafter der BG ESCD Dresden mbH.
Schon in der vergangenen Saison hat das Parkhotel mit seinem Ballsaal den Rahmen für eine erfolgreiche Eislöwen-Saison gegeben. Nach dem Auftakt im September mit dem Sponsorenabend war das Parkhotel auch zur Saison-Abschlussfeier Gastgeber. Mit den neuen Puckfangnetzen und dem Bullykreis wird nun der nächste Schritt der Partnerschaft gegangen.
Jens Hewald, Inhaber Parkhotel Dresden: „Es freut mich und uns außerordentlich, dass die Partnerschaft mit den Dresdner Eislöwen noch einmal weiter intensiviert und ausgebaut wird. Gerade in der letzten Saison konnten wir alle sehen, dass diese junge Mannschaft Spaß macht und einiges erreichen kann. Wir wollen unseren Teil als Premiumpartner beitragen.“
Steve Maschik, Leiter Sponsoring Dresdner Eislöwen: „Wir möchten uns zu allererst bei Jens Hewald und seinem Team im Parkhotel herzlich für die Unterstützung in der vergangenen Saison bedanken. Es freut uns sehr, dass der Funke übergesprungen ist und die Partnerschaft nun ausgebaut wird. Mit dem Einbau der neuen Fangnetze und dem Bullykreis wird auch für unsere Gäste nochmal ein neuer Hingucker geschaffen.“
(ESCD/ka)
  
    
kaufbeurenESV Kaufbeuren
Bitterer Ausfall: Fabian Koziol erleidet Kreuzbandriss - Saisonende für jungen Verteidiger

(DEL2)  ESVK Verteidiger Fabian Koziol hat sich wenige Tage vor dem offiziellen Trainingsauftakt bei den Jokern leider einen Kreuzbandriss zu gezogen und wird seiner Mannschaft somit mit großer Wahrscheinlichkeit die komplette Spielzeit 2022/2023 nicht zur Verfügung stehen. Der ESVK wünscht Fabian Koziol eine gute Besserung und eine schnellstmögliche Rückkehr in den Trainings- und Spielbetrieb.
ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl zur schweren Verletzung von Fabian Koziol: Wir leiden sehr mit Fabian Koziol, es ist für ihn und auch für den ESVK extrem bitter, dass er sich kurz vor dem Trainingsstart eine so schwere Verletzung zugezogen hat. Wir wünschen ihm eine bestmögliche Genesung und hoffen natürlich, dass er noch stärker als zuvor zurückkommt. Wir werden aufgrund des langfristigen Ausfalls von Fabian Koziol die Augen auf dem Transfermarkt offenhalten, haben dazu aber genauso vollstes Vertrauen in unseren derzeitigen Kader.“
(ESVK/pb)
  
    
evllandshuteishockeyEV Landshut
Alexander Steiger neuer 1. Vorsitzender des EV Landshut e.V. - Der bisherige 3. Vorsitzende folgt Hans Eller als Präsident nach

(DEL2)  Der EV Landshut e.V. hat einen neuen Vorsitzenden! Nach Hans Ellers Rücktritt von allen Ämtern beim EV Landshut hat sich der verbleibende Vorstand zusammen mit dem Beirat außerordentlich getroffen und satzungsgemäß den neuen Vorstand gewählt. Dabei wurde der bisherige 3. Vorsitzende, Alexander Steiger, als neuer Präsident des EV Landshut e.V. gewählt. Als neuer 3. Vorsitzender wurde Raimund Plomer gewählt.
„Zunächst danke ich meinem Vorgänger Hans Eller für sein Engagement, seinen unermüdlichen Einsatz und die fruchtbare Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Für mich ist es eine große Ehre, dieses Amt ausüben zu dürfen. Ich freue mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen. Jedoch stehen wir weiterhin vor großen Herausforderungen. Um diese zu meistern, müssen wir auch in der Zukunft offen und partnerschaftlich zusammenarbeiten. Wie im sportlichen Bereich zählt auch bei uns im Vorstand Fleiß, Leidenschaft und das `Wir‘ “, erklärt Steiger, der bereits seit April 2021 Mitglied des EVL-Vorstandes ist.
„Wir freuen uns, dass nach dem Rücktritt von Hans Eller so schnell eine für alle Seiten tragfähige Lösung gefunden wurde. Schon in den letzten 18 Monaten haben wir sehr konstruktiv mit Alexander Steiger zusammengearbeitet und ich bin mir sicher, dass sich das auch in seiner neuen Funktion als Vorsitzender des EV Landshut e.V. nicht ändern wird. Die gesamte EVL-Familie wünscht ihm für die neue Herausforderung alles Gute“, sagt EVL Spielbetrieb-GmbH-Geschäftsführer Ralf Hantschke.
(EVL/mm)
  
    
eisbaerenregensburgEisbären Regensburg
STAATSBÜRGERSCHAFT BESTÄTIGT: NEUER GOALIE DER EISBÄREN REGENSBURG DEVIN WILLIAMS ERHÄLT DEUTSCHEN PASS!

(DEL2)  Vor rund drei Wochen kam er erstmals in die Domstadt und wurde beim Eishockey-Zweitligisten Eisbären Regensburg als Neuzugang vorgestellt – nun ist der 26-Jährige zurück und hat seinen deutschen Pass gleich mit im Gepäck: Die deutsche Staatsbürgerschaft von Torhüter Devin Williams, geboren und aufgewachsen in den USA, wurde von den Behörden bestätigt. Damit belegt der Top-Transfer der Oberpfälzer im Tor keine Kontingentstelle mehr. Eisbären-Geschäftsführer Christian Sommerer sagt: „Wir freuen uns sehr, dass Devin binnen nur drei Wochen nach Antragstellung seine deutsche Staatsbürgerschaft erhalten hat. Ich möchte mich dafür sehr herzlich bei allen beteiligten Stellen, insbesondere Herrn Tobias Wild vom Landratsamt Regensburg, für die hervorragende Unterstützung und Zusammenarbeit bedanken.“
Da Williams deutsche Wurzeln hat, hätten die Vorzeichen auf den deutschen Pass laut Sommerer von Beginn an sehr gut gestanden. Ähnliches berichtet Trainer Max Kaltenhauser: „Damit haben wir schon gerechnet. Von Beginn an wurde uns auf mehrfache, gründlichste Nachfrage nach den Chancen und der Dauer des Prozesses immer wieder versichert, dass es bei so lückenlosen und einwandfreien Unterlagen sehr schnell gehen wird. Nur deswegen haben wir ja zwischenzeitlich auch einen fünften Kontingentspieler unter Vertrag genommen. Für uns ist das natürlich super, da wir so eine Ausländerlizenz mehr zur Verfügung haben.“ In der DEL2 dürfen in jeder Partie vier Kontingentspieler eingesetzt werden, diese Stellen sollen bei den Eisbären nach Williams Einbürgerung vorerst der Tscheche Richard Diviš und die Neuzugänge Radim Matuš (ebenfalls Tscheche), Kyle Osterberg (US-Amerikaner) und Topi Piipponen (Finne/alle Sturm) belegen. Zwei weitere Ausländer dürften die Eisbären theoretisch im Saisonverlauf lizenzieren. Durch den deutschen Pass für Williams bewahren sich die Regensburger damit viel Handlungsspielraum.
Williams wechselt vom slowakischen Erstligisten HK Dukla Michalovce zu den Eisbären. Der Goalie kommt mit der Empfehlung von 220 Spielen in der Ontario Hockey League (OHL) für die US-Mannschaft Erie Otters in die Oberpfalz. Die OHL ist eine der drei Top-Juniorenligen in Kanada, die zusammen die Canadian Hockey League bilden (CHL). Insgesamt vier Jahre lief er später auch in der East Coast Hockey League (ECHL), die die dritthöchste Spielklasse Nordamerikas ist, für die Tulsa Oilers auf (153 Spiele). Für die San Antonio Rampage aus der AHL, nach der NHL dort die höchste Liga, absolvierte Williams zwei Partien mit einem überragenden Gegentorschnitt von nur 1,34.
Die ersten Eindrücke von Regensburg haben bei Williams Eindruck hinterlassen: „Die ganze Stadt ist sehr schön und die Menschen sind wirklich nett, ich bin glücklich, hier zu sein.“ Er sei in die Domstadt gekommen, um dem Team dabei zu helfen, in der neuen Liga Spiele zu gewinnen – und freue sich schon auf die Herausforderung, betont er. Seit Freitag befindet sich der Neuzugang wieder in Regensburg und steht seither auch schon mit seinen neuen Teamkollegen auf dem Eis.
(EVR/jml)
  
   
selberwoelfeSelber Wölfe
Neuer Co-Trainer bei den Selber Wölfen - Lanny Gare wechselt hinter die Bande

(DEL2)  Lanny Gare, dessen Spielerkarriere im Laufe der vergangenen Saison durch einen Schlaganfall jäh beendet wurde, feiert bei den Selber Wölfen ein Comeback als Co-Trainer. An der Seite von Sergej Waßmiller wird er zukünftig das Wolfsrudel von der Bank aus dirigieren. Somit ist auch klar, dass für Marc Thumm nach 18 Jahren als Spieler und Assistenztrainer Schluss sein wird im Vorwerk. Marc Thumm stand aus beruflichen Gründen nicht mehr für die Trainingseinheiten, sondern ausschließlich für die Spiele zur Verfügung. Das Angebot, in anderer Funktion für die Selber Wölfe tätig zu werden, hat Marc Thumm nicht angenommen.
Lanny Gare kam als Spieler zur Saison 2015/2016 aus Frankfurt zu den Selber Wölfen und eroberte von Beginn an die Herzen der Fans. In jedem Spiel merkte man der #18 im Wölfe-Trikot seine Leidenschaft, seine Kämpfernatur und seinen unbändigen Siegeswillen an. Zudem war er über die ganzen Jahre hinweg einer der absoluten Leader seines Teams, ein wahrer Leitwolf. Trotz seines fortgeschrittenen Alters, Lanny wird im September 44 Jahre alt, biss er sich auch noch einmal in der DEL2 durch. Jäh beendet wurde seine Spielerkarriere am letzten Tag des Jahres 2021 durch einen Schlaganfall. Doch Lanny Gare ließ sich auch von diesem Schicksalsschlag nicht unterkriegen und arbeitet bis heute an seiner Rehabilitation: „Es ist eine lange Reise, aber es geht von Tag zu Tag besser. Ich hatte unglaublich viel Unterstützung von meiner Familie, meinen Freunden, Mitspielern und dem Verein. Auch danke an all die Kinder, die mir wunderschöne Bilder gemalt haben! Es war ein unglaublicher Support von der Eishockey-Community! All die Banner, ob hier vor Ort oder auswärts… ein absoluter Gänsehaut-Moment für mich waren all die hochgehaltenen „18“ bei meinem ersten Besuch im Stadion. Danke an alle dafür!“
Dass es nach seiner aktiven Zeit als Spieler als Trainer weitergehen soll, stand für den 43-jährigen Deutsch-Kanadier schon lange fest: „Ich wollte nach meiner Karriere als Spieler immer Trainer werden. Das liegt mir im Blut, denn mein Vater und meine Onkel haben alle jahrelang auf höchstem Niveau gearbeitet. Sie waren hervorragende Mentoren. Ich hätte jedoch nie gedacht, dass ich so lange spielen würde. Ich bin sehr wettbewerbsorientiert, und trotz meines Alters hatte ich das Gefühl, dass ich als Spieler noch immer produktiv war. Aber mein Schlaganfall war ein klares Zeichen dafür, dass meine Zeit als Spieler vorbei ist.“ Lanny Gare ist bereits im Besitz der C-Lizenz: „Eigentlich wollte ich heuer im Sommer den B-Schein machen, doch meine Gesundheit kam mir dazwischen.“
Lanny Gare wird nun also Sergej Waßmiller unterstützen und zudem die nächsten Stufen der Trainerlizenz erwerben: „Zunächst bin ich sehr dankbar für die Chance, die mir Thomas Manzei und Jürgen Golly gegeben haben. Sie sagten mir, ich solle mich um meine Gesundheit kümmern und geduldig sein. Wenn ich denke, dass ich bereit bin, wieder zu arbeiten, werden sie eine Aufgabe für mich haben.“ Und dieser Zeitpunkt ist nun gekommen, so Lanny Gare weiter: „Ich freue mich jetzt sehr darauf, von Sergej zu lernen. Er hat eine sehr erfolgreiche Karriere als Trainer hinter sich. Ich erinnere mich an ein Spiel gegen Memmingen und war sehr beeindruckt von deren Taktik und Fitness. Es war sehr frustrierend, gegen sie zu spielen.“ Der Headcoach und sein zukünftiger Assistent konnten sich zwischenzeitlich auch schon kennenlernen, wie unsere ehemalige #18 verrät: „Ich habe mich ein paar Mal mit Sergej getroffen und er hat mich mit offenen Armen empfangen. Er gab mir die Richtung vor, auf die ich mich konzentrieren sollte. Ich bin hier, um ihn zu unterstützen, wo immer ich kann.“
Mit Florian Ondruschka und Lanny Gare haben nach der vergangenen Saison zwei absolute Leader im Team ihre Karrieren beendet. Dies bedeutet nun auch eine Neuordnung in der Hierarchie des Wolfsrudels, wie Lanny Gare bestätigt: „Der neue Markenauftritt der Selber Wölfe kam zur richtigen Zeit, denn es wird nun auch einen Umbruch im Team geben. Florian und ich sind nicht mehr da, um zu führen. Es ist also an der Zeit, dass neue Leader auftauchen und die Kontrolle über die Kabinenkultur übernehmen. Die perfekte Situation ist, wenn die besten Spieler auch die besten Anführer sind. Brett Thompson und Mark McNeill sind in der Vergangenheit die Anführer ihrer Teams gewesen. Es gibt aber auch noch Spieler aus der Meistermannschaft wie Feo Boiarchinov und Richard Gelke, die Leader-Qualitäten mitbringen. Neue Spieler wie Arturs Kruminsch und Peter Trska könnten ebenfalls eine Führungsrolle einnehmen. Man darf gespannt sein, wer letztendlich diese Rolle ausfüllen wird.“ Und auch beim Blick auf den übrigen Mannschaftskader wird es dem künftigen Co-Trainer nicht bange: „Wir hatten im Sommer einige Abgänge zu verzeichnen. Dies ist aber auch immer eine großartige Gelegenheit für einige junge Spieler, den nächsten Schritt als Profis zu machen. Für diejenigen, die bereit und engagiert sind, besteht die Chance, eine größere Rolle zu übernehmen.“ Und das traut er „seinen“ Jungs auch zu, wie man an der ausgegebenen Marschrichtung erkennen kann: „Das Ziel für diese Saison muss sein, die Klasse zu halten. Alles besser als das wäre natürlich super! Dennoch würde ich gerne sehen, dass wir in den letzten 8-10 Spielen der Saison um einen Platz in den Pre-Playoffs kämpfen.“
Seit das Wolfsrudel vormittags trainiert, war es für den ehemaligen Co-Trainer Marc Thumm nicht mehr möglich, an den Übungseinheiten teilzunehmen. Er stand ausschließlich zu den Spielen zur Verfügung. Ein Umstand, der nicht optimal war. Auf dem Weg hin zu einer festen Größe in der DEL2 wollen die Verantwortlichen der Selber Wölfe jedoch auch das Trainerteam bestens aufgestellt sehen, wie uns Geschäftsführer Thomas Manzei erläutert: „Lanny Gare wird Sergej Waßmiller in der täglichen Arbeit unterstützen. Mit Sergej Waßmiller, Lanny Gare und Andrew Hare, der ja unter anderem auch die Aufgabe des Torwarttrainers innehat, haben wir nun ein Trainerteam zur Verfügung, das sehr intensiv mit der Mannschaft arbeiten und gleichzeitig auch auf einzelne Spieler eingehen kann. Marc Thumm, der viele Jahre hervorragende Arbeit geleistet und auch entsprechenden Anteil an den Erfolgen hat, konnte dies aus beruflichen Gründen nicht leisten. Dennoch war er im Rahmen seiner zeitlichen Möglichkeiten immer da und hat, ohne zu zögern, Verantwortung übernommen, wenn Not am Mann war. Wir hätten Marc gerne in einer anderen Rolle weiter bei uns gesehen. Letztendlich war dies für ihn jedoch keine Option. Wir bedanken uns bei Marc Thumm für alles, was er als Spieler und Co-Trainer für unsere Selber Wölfe geleistet hat und wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute!“
(SW/oo)


selberwoelfeSelber Wölfe
Saisonaus für Feodor Boiarchinov - Die Saison endet für den Wölfe-Stürmer, bevor sie begonnen hat

(DEL2)  Hiobsbotschaft für Stürmer Feodor Boiarchinov und die Selber Wölfe: Bekanntlich hatte er sich Ende Januar bei einem Auswärtsspiel in Kaufbeuren eine schwere Schulterverletzung zugezogen. Wie sich nun herausstellte, muss sich Feo diese Woche in Berlin erneut an der Schulter operieren lassen und wird dadurch für 6-8 Monate nicht zur Verfügung stehen.
Die Selber Wölfe wünschen Feodor Boiarchinov einen schnellen und komplikationsfreien Heilungsverlauf sowie eine vollständige Genesung!
(SW/oo)
  
    
lausitzerfuechseweiswasserLausitzer Füchse
FÜCHSE STARTEN MIT VORVERKAUF - TICKETS FÜR DIE VORBEREITUNGSSPIELE

(DEL2)  Nun ist es endlich so weit. Die Sommerpause endet, die Spieler treffen nach und nach in Weißwasser ein und beginnen am 15. August mit dem ersten gemeinsamen Eistraining.
Das diesjährige Vorbereitungsprogramm beinhaltet zwei Heimspiele, deren Ticketverkauf heute in einer Woche startet. Für die beiden Heimspiele gegen HC Benátky nad Jizerou (02.09.22 um 19.30 Uhr) und die Eispiraten Crimmitschau (03.09.22 um 16.00 Uhr) gibt es sowohl Einzel- als auch rabattierte Kombi-Tickets.
Ab Montag, den 15.08.2022 um 14 Uhr, können die Tickets sowohl online über unseren Ticketshop bei EVENTIMSPORTS als auch im Fanshop „Hockeyfuchs Lausitz“ an der Eisarena Weißwasser erworben werden. Eine Abendkasse an den Spieltagen steht auch zur Verfügung. Dies ist jedoch vom Vorverkauf abhängig. Dazu bitten wir die aktuellen Veröffentlichungen über unsere Website und Social-Media-Kanäle zu beachten.
(EHCL/rb)
  
    
saalebullshalle04Saale Bulls Halle
Spielplan für die Saison 2022/2023!

(OLN)  Es ist soweit. Der Spielplan für die kommende Oberliga-Saison wurde vom DEB offiziell bestätigt. Fernab der Testspiele bestreiten wir demnach unser erstes Hauptrundenspiel am Freitagabend (23.09) um 20:00 Uhr in der Ferne bei den Miners vom Herner EV. Das erste Heimspiel findet zwei Tage später, im heimischen Sparkassen-Eisdom um 15:00 Uhr gegen Trappers aus Tilburg statt. Bereits am dritten Spieltag, welcher auf einen Dienstag fällt, haben unsere Jungs spielfrei. 
Das erste mitteldeutsche Eishockeyderby gegen die Messestädter findet am 14.10. um 20:00 Uhr in Leipzig statt. Die offizielle Hauptrunde endet nach aktuellem Stand am 05. März 2023, bevor es in die Playoff-Phase geht.
(MECH/nsb)
  
    
Krefelder EVKrefelder EV
#Wegbegleiter Saison 2022/2023

(OLN)  Auch in dieser Saison werden wir die erfolgreiche Wegbegleiter Geschichte aus dem Vorjahr fortführen und bitten die schwarze-gelbe Eishockeyfamilie auch in diesem Jahr um ihre Unterstützung.
Der KEV81 hat es wieder geschafft, alle 5 Sterne des DEL/DEB Zertifizierungsprogramms zu erreichen und gehört damit auch in der kommenden Saison zu den Top-9 Ausbildungsstandorten in ganz Deutschland. Dieser großartige Erfolg ist nicht hoch genug zu bewerten, wenn die Krefelder Rahmenbedingungen, Möglichkeiten und Örtlichkeiten mit denen von Organisationen wie zum Beispiel den Jungadlern Mannheim, Eisbären Berlin oder Kölner Junghaien vergleicht.
„Zum einen ist es dem unermüdlichen Einsatz unserer Mitarbeiter und dem der vielen ehrenamtlichen Helfern zu verdanken, aber ohne die tolle Unterstützung derer, die sich an unser Wegbegleiter Aktion beteiligt haben, hätte der KEV81 es dieses Mal nicht geschafft, das Ziel zu erreichen!“, macht Sportvorstand Elmar Schmitz deutlich.
Zum Start in die Saison 2022/2023 sind die Herausforderungen nicht kleiner geworden. Die nach wie vor anhaltende Pandemie, die Auswirkungen des Ukraine Krieges und auch der Abstieg unserer KEV Pinguine in die DEL2 belasten den Etat des Vereins zusätzlich. Darum unser Aufruf an alle Wegbegleiter der letzten Saison: Bitte unterstützt uns auch jetzt wieder und helft uns dabei unseren 250 Kindern und Jugendlichen weiterhin die bestmöglichen Trainings- und Spielbedingungen bieten zu können. An diejenigen, die letzte
Saison noch nicht dabei waren: Werdet ein Wegbegleiter, damit Krefeld auch in Zukunft zur Elite der deutschen Ausbildungsvereine gehört. Wir zählen auf euch, ohne euch werden wir es nicht schaffen!
Als kleines Dankeschön erhält natürlich auch in dieser Saison jeder Wegbegleiter eine Karte, die ihm den kostenlosen Zutritt zu allen Spielen des KEV81, inklusive der Spiele unseres U23-Teams in der Oberliga-Nord, ermöglicht.
Nach Eingang eurer Spende von mindestens 198,10 Euro, Verwendungszweck „KEV81 Wegbegleiter“, geht euch eure Wegbegleiterkarte umgehend zu. Bitte gebt dazu eure Adresse bei der Überweisung mit an.
Bankverbindung:
Krefelder Eislaufverein von 1981 e. V.
Sparkasse Krefeld
IBAN: DE94 3205 0000 0096 0044 94
(KEV/rb)
  
    
rostockpiranhasRostock Piranhas
Piranhas gelingt Transfercoup!

(OLN)  Mit Keegan Dansereau verpflichten die Rostock Piranhas einen der dominantesten Stürmer des ungarischen Eishockeys.
Der gebürtige Kanadier gewann in Ungarn dreimal die Meisterschaft. Dazu wurde er zweimal als punktbester Spieler prämiert. In der Saison 2016/2017 errang der 34-Jährige zudem den Titel des besten Torschützen. In 316 Spielen gelangen Dansereau 418 Punkte (davon 189 Tore).
In Rostock soll der Right Wing die erste Reihe um Brett Parnham und Dante Hahn komplettieren.
Vorstand Tobias Mundt: “Keegan Dansereau war aufgrund seiner Erfahrung und seines verlässlichen Scorings ein gefragter Spieler. Wir sind froh, dass er über Rostock sehr viel Gutes gehört hat und deshalb bei uns ein neues Abenteuer wagt. Keegan hat einen sensationellen Schuss, der unserem Powerplay sehr guttun wird.”
(REC/hh)


rostockpiranhasRostock Piranhas
Moin, Brett!

(OLN)  Die Rostocker Piranhas dürften den ersten von zwei Kontingent-Stürmen vorstellen. Aus der höchsten ungarischen Liga wechselt Brett Parnham an die wunderschöne Ostsee.
Der 33-Jährige bringt viele Erfahrung mit, unter anderem spielte er in der AHL, ECHL und in der zweitklassigen russischen VHL. In der Jugend scorte der Center zum Beispiel an der Seite von NHL-Star John Tavares bei den Oshawa Generals.
Vorstand Tobias Mundt: „Brett ist sehr erfahren und umsichtig auf dem Eis. Er weiß, wie er seine Spieler einsetzt. Wir freuen uns, dass er unsere erste Reihe anführen wird.”
(REC/hh)
  
     
    

Region Süd

Bayernliga - Landesliga Bayern - Bezirksliga Bayern - Regionalliga Südwest - Landesliga Baden-Württemberg
  
    
ESC KemptenKempten Sharks
Termin Dauerkartenverkauf

(BYL)  Am Donnerstag den 11.08.2022 findet von 17.00 - 19.00 eine Dauerkartenverkauf des ESC Kempten an der Stadionkasse der ABW Arena statt.
(ESCK/th)
  
    
bayreuthtigersEHC Bayreuth
Sportfest mit Spiel der Legenden am 27. Und 28. August 2022

(BLL)  Ein Highlight der besonderen Art wartet auf uns am Wochenende 27. und 28. August im Bayreuther Eisstadion.
Im Rahmen eines Sportfestes stellen sich am Samstag und Sonntag die Mannschaften des EHC den Fans vor. Den Auftakt macht am Samstag um 9:00 Uhr die U9 und die U11 parallel mit Spielen gegen die Young Alligators aus Höchstadt. Danach machen wir Pause, um den Profis der Bayreuth Tigers die Gelegenheit zu einer Trainingseinheit zu geben. Anschließend geht die U17 aufs Eis und misst sich mit den Altersgenossen vom Deggendorfer SC. Um 17:30 Uhr folgt der Leckerbissen dieses Wochenendes: die „Bayreuther Legenden“ – eine Auswahl ehemaliger Bayreuther Spieler aus nahezu allen Generationen – trifft auf die Landesliga-Mannschaft des EHC Bayreuth.
Am Sonntag um 9:30 Uhr trainiert nochmal die DEL2-Mannschaft der Bayreuth Tigers und um 11:30 Uhr erwartet die U15-Schüler den EHC 80 Nürnberg. Nach einem öffentlichen Training der U13 beschließen die U20-Junioren um 15:30 Uhr gegen die Junioren des EC Bad Nauheim den sportlichen Teil dieses Sportfests.
Rund um das Sportfest gibt es einige Aktionen. Parallel zu den Spielen findet der Festbetrieb im Bereich vor der Oberfrankenhalle statt. Wir haben den Fan-Stand geöffnet und eine Kollektion speziell für dieses Sportfest aufgelegt.  Es gibt ein Kinderprogramm, eine Autogrammstunde mit den „Bayreuther Legenden“. Für das leibliche Wohl gibt es an beiden Tagen Kaffee und Kuchen sowie Pizza, Steaks, Bratwürste und Kaltgetränke. Nach dem Abendspiel bietet sich die Möglichkeit, mit den „Legenden“ noch ins Gespräch zu kommen, an den Tischen oder in der am Abend geöffneten Bar. Am Sonntag findet noch ein Weißwurst-Frühschoppen statt.
Obwohl natürlich nicht alle angefragten Ehemaligen der langen Bayreuther Eishockeygeschichte zusagen konnten (einige, die gerne gekommen wären, sind auch noch andernorts im Eishockeybusiness beschäftig, bzw. anderweitig verhindert) gelang es den Machern, einen sehr illustren Kreis aus allen Phasen des Kufensports in der Wagnerstadt zusammenzustellen. In losen Abständen wird es in Kürze ein paar Infos zu allen Akteuren dieses Abends und ihrer sportlichen Vita geben.
Das Programm im Überblick:
Samstag, 27.08.2022
09:00 – 11:00 Uhr           U9/U11 EHC – Höchstädter EC
11:15 – 12:30 Uhr           Training Bayreuth Tigers
13:15 – 15:45 Uhr           U17 EHC – Deggendorfer SC
15:00 – 16:00 Uhr           Autogrammstunde Legenden
17:30 – 20:00 Uhr           EHC Bayreuth – Bayreuther Legenden
18:00 – 00:00 Uhr           Barbetrieb
Sonntag, 28.08.2022
09:30 – 11:00 Uhr           Training Bayreuth Tigers
10:00 – 12:00 Uhr           Weißwurst-Frühschoppen
11:30 – 13:30 Uhr           U15 EHC – EHC 80 Nürnberg
13:45 – 14:45 Uhr           U13 Training
15:30 – 18:00 Uhr           U20 EHC – EC Bad Nauheim
(EHCB/mschbis)
  
   
rebels-stuttgartStuttgart Rebels
Stuttgart Rebels laden zum großen Eishockey-Event auf die Waldau ein: Vorbereitungsspiel der Bietigheim Steelers gegen die Kölner Haie am 4. September

(RLSW)  Den 4. September 2022 sollten sich alle Eishockey-Fans in der Region Stuttgart groß im Kalender vormerken. Denn an diesem Tag steht auf der Stuttgarter Waldau ein Event an, dass es in dieser Form noch nie gegeben hat: ein Tag ganz im Zeichen des Spitzen-Eishockeys und mit gleich zwei Mannschaften der 1. Deutschen Eishockey-Liga (DEL) auf dem Stuttgarter Eis.
Höhepunkt des Tages wird das Vorbereitungsspiel der Bietigheim Steelers gegen die Kölner Haie um 15:00 Uhr sein. Die beiden DEL-Vereine wollen sich kurz vor dem Start in die neue Saison warmlaufen und ihren Leistungsstand testen. Die Steelers aus Bietigheim waren erst in der letzten Saison in die erste Liga aufgestiegen. Der Verein aus der Region Stuttgart trifft bei dem Spiel auf den Traditionsclub aus Köln, der 1972 gegründet wurde und seit 1973 ununterbrochen in der obersten deutschen Eishockeyliga spielt.
Für Köln ist das Spiel ein Event mit besonderer Bedeutung: dieses Jahr feiert der Verein sein fünfzigstes Jubiläum. Am 18. März 1973 schaffte der Verein den Aufstieg von der Eishockey-Oberliga in die Bundesliga – mit einem für den damaligen EHC Stuttgart nicht ganz so rumreichen 3:17. Für die Kölner ist die Fahrt nach Stuttgart also eine Reise zurück in die Vergangenheit. Entsprechend werden die Fans aus Köln mit einem eigenen Sonderzug nach Stuttgart anreisen und das Event beim anschließenden Meet and Greet in und vor der Halle sicherlich groß feiern.
Beginnen wird der Eishockey-Tag bereits um 11:45 Uhr. Dort wird die U17 des Stuttgarter Eishockey-Clubs bei einem Vorbereitungsspiel gegen den Mannheimer ERC ihr Können zeigen. Um 14:20 Uhr werden die beiden DEL-Mannschaften dann das Stuttgarter Eis zum Warm-Up betreten, bevor um 15:00 Uhr das Vorbereitungsspiel beginnt. Gespielt wird im regulären Spielmodus mit 3 mal 20 Minuten. Anschließend wird der Tag beim gemeinsamen Meet and Greet ausklingen.
Tickets für das Event sind ab sofort unter https://www.rebels-tickets.de/ erhältlich. Stehplatztickets kosten 15 € (ermäßigt 10 €), Sitzplätze können für 25 € gebucht werden. Der Eintritt zum Spiel der U17 ist ohne Eintrittskarte möglich.
Wer bei dem Spiel auf den Eishockey-Geschmack gekommen ist, muss danach nicht lange warten: bereits eine Woche später wollen auch die Stuttgart Rebels Spitzenleistung in der Stuttgarter Eiswelt zeigen. Am 10. September um 16:30 begrüßt der amtierende Vizemeister der Regionalliga Süd-West die Devils aus Ulm/Neu-Ulm zu einem Vorbereitungsspiel. Weitere Details werden rechtzeitig bekannt gegeben.
(SEC/pk)
  
     
    

Nachwuchs

Nationalmannschaften - Nachwuchsmannschaften
  
    
deutschereishockeybundU20-Nationalmannschaft
U20-Nationalmannschaft unterliegt in Auftaktpartie gegen Titelverteidiger USA mit 1:5

Die deutsche U20-Nationalmannschaft, um Bundestrainer Tobias Abstreiter, hat die erste Partie der diesjährigen U20-Weltmeisterschaft in Edmonton gegen den Titelverteidiger aus den USA mit 1:5 verloren. Den Treffer für die DEB-Nachwuchsauswahl erzielte Joshua Samanski in der 54. Minute mit einem sehenswerten Solo. Bereits morgen Abend steht die zweite Partie auf dem Programm: Um 20:00 Uhr Ortszeit (dt. Zeit 04:00 Uhr +1 / live auf MAGENTA SPORT) geht es im nächsten Gruppenspiel gegen die Auswahl aus Österreich. 
●      Maximilian Glötzl (Kölner Haie/EC Bad Nauheim) übernahm für den angeschlagenen Luca Münzenberger in dieser Partie das “C” des Kapitäns. Maksymilian Szuber (EHC Red Bull München) und Joshua Samanski (Straubing Tigers) sind seine Vertreter.
●      Nikita Quapp (Eisbären Berlin) startete heute im deutschen Tor. Er parierte in der Auftaktpartie 45 Schüsse auf das deutsche Tor. 
●      Nicht im Line-Up: Niklas Lunemann (Kölner Haie/EC Bad Nauheim), Luca Hauf (Edmonton Oil Kings), Luca Münzenberger (University of Vermont)
●      Den Treffer für Deutschland erzielte Joshua Samanski (Straubing Tigers).
●      Zum besten Spieler des deutschen Teams wurde gewählt: Yannick Proske (Spokane Chiefs/Iserlohn Roosters).
Einen Spielbericht finden Sie auf unserer Website unter www.deb-online.de
Ausführliche Statistiken der WM: IIHF-WORLD-JUNIOR-CHAMPIONSHIP (iihf.com)
Stimmen zum Spiel:
U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter: „Wir wussten, dass die US-Amerikaner mit einem hohen Tempo und einer guten Intensität ins Spiel starten werden. Am Anfang haben wir unsere Probleme damit gehabt, sind teilweise nicht aus der eigenen Zone herausgekommen, weil wir etwas zu lange gebraucht haben und die Entscheidungen nicht schnell genug getroffen haben. Es gilt eben 60 Minuten auf dem Niveau so zu spielen, dass wir uns auch stetig von diesem Druck befreien können, das haben wir phasenweise im dritten Drittel ganz gut gemacht. Jetzt gilt es den Schwung des letzten Drittels in die nächste Partie gegen Österreich mitzunehmen.“
Stürmer Yannick Proske: „Aus meiner Sicht war diese Partie im Grunde sehr solide. Wir hatten einenguten Start und im Verlauf des Spiels auch gute Phasen. Aber es gab auch ganz klare Tiefpunkte, wo wir einfach spielen hätten müssen, sei es die Scheibe rausbringen oder die Checks zu Ende fahren. Es waren aber einige gute Punkte dabei. Ich denke, dass wir in die richtige Richtung gehen und bereit sind für die Österreicher.“
Für mehr Einblicke von der U20-Eishockey-WM folgen Sie einfach den Social Media Kanälen des Deutschen Eishockey-Bund e. V. (DEB) auf Twitter, Instagram, TikTok und Facebook.
Der Spielplan der deutschen U20-Nationalmannschaft:
04.08.2022 | 13:00 (dt. Zeit 21:00) | Slowakei – Deutschland (Testspiel) 5:3
05.08.2022 | 13:00 (dt. Zeit 21:00) | Deutschland – Lettland (Testspiel) 1:3
09.08.2022 | 20:00 (dt. Zeit 04:00 +1) | USA – Deutschland 5:1
10.08.2022 | 20:00 (dt. Zeit 04:00 +1) | Deutschland – Österreich
13.08.2022 | 20:00 (dt. Zeit 04:00 +1) | Deutschland – Schweiz
15.08.2022 | 20:00 (dt. Zeit 04:00 +1) | Schweden – Deutschland
(DEB/kw)
  
     
eishockeylogoU20 WM 2022
Tag 1: Torreicher WM-Start

Viel zu tun bekamen die Torhüter am 1. Tag der WM. Gleich 22 Tore mussten sie in den ersten drei Partien hinnehmen. Tschechien setzte sich knapp gegen die Slowakei durch, Finnland ließ Lettland keine Chance und die USA gewann glatt gegen Deutschland.
Gruppe A:
Tschechien – Slowakei 5:4 (0:2/3:0/2:2)
Tschechien hatte von Beginn an mehr Spielanteile, sie wurden aber im 1. Drittel ausgekontert. Servac Petrovsky kam in der neutralen Zone an den Puck, ging rechts durch und überwand Tschechiens Torhüter nach 200 Sekunden zum ersten Treffer dieser WM. Drei Minuten später wurde Matej Kaslik am linken Bullykreis angespielt und sein Schuss ging über die Fanghand zum 0:2 ins lange Eck.
Die Tschechen mussten bis zur 23. Minute warten, dann wurde Martin Rysavy schön angespielt und Tschechien war wieder dran. Nach 34 Minuten gelang ihnen sogar der Ausgleich, Michal Gut stocherte den Puck ins Tor. Und zwei Minuten vor der 2. Pausensirene war die Partie gedreht, Matyas Sapovaliv traf nach einem Konter per Nachschuss.
Nach 43 Minuten schien es, als hätten die Tschechen das Spiel endgültig gedreht, denn Jan Mysak konnte sich nach einem Puckgewinn der Tschechen in der neutralen Zone durchsetzen und das 4:2 erzielen. Doch Strafzeiten der Tschechen brachte die Slowakei zurück ins Spiel. Sechs Minuten vor dem Ende hämmerte Rayen Petrovicky den Puck von der blauen Linie ins Tor und drei Minuten später stocherte Matej Kaslik den Puck bei doppelter Überzahl zum Ausgleich ins Tor. Doch Tschechien konnte noch einen weiteren Treffer erzielen und so eine Verlängerung verhindern. 110 Sekunden vor der Schlusssirene konnte Gabriel Szturc ungehindert bis vor das Tor der Slowaken stürmen und er schlenzte den Puck hoch ins kurze Eck.
Somit holte sich Tschechien nach einem spannenden Spielverlauf den ersten Sieg dieser WM.
Lettland – Finnland 1:6 (0:2/0:2/1:2)
In diesem Spiel gab es deutsche Beteiligung, Sirko Hunnius war einer der beiden Hauptschiedsrichter.
Nichts anbrennen ließ Finnland gegen Lettland. Schon im 1. Drittel gelang es Joakim Kemell mit zwei Toren nach neun und zwölf Minuten eine sichere 0:2-Führung herauszuschießen.
Nach dem 2. Drittel stand es 0:4, die Finnen zeigten hierbei ihre Stärken in Überzahl. Brad Lambert (22.) und Roni Hirvonen (39.) trafen bei numerischer Überlegenheit der Skandinavier.
Klavs Veinbergs ließ die Letten nach 42 Minuten wieder von einem besseren Ergebnis träumen, er verkürzte in Überzahl auf 1:4. Doch die Finnen zeigten keine Schwächen und sie kamen auch in diesem Drittel zu zwei Toren. Aatu Raty traf nach 56 Minuten und 80 Sekunden vor dem Ende erzielte Kasper Puuto den Treffer zum 1:6-Endstand.
Die Finnen kamen zum erwarteten Auftaktsieg, Lettland muss gegen andere Teams die Punkte zum Klassenerhalt holen.
Gruppe B:
USA – Deutschland 5:1 (2:0/3:0/0:1)
DEB-Coach Tobias Abstreiter verzichtete in diesem Spiel auf Luca Hauf und Luca Münzenberger. Im Tor begann Nikita Quapp.
Dieser bekam auch gleich viel zu tun, zumal das DEB-Team früh eine Strafzeit kassierten. Bis zur 14. Minute hielt das DEB-Team sich schadlos, dann gelang den USA der erste Treffer. Luke Hughes zog von der blauen Linie ab und Deutschlands Torhüter war geschlagen. Drei Minuten vor der Pause war die Partie für Bennet Roßmy beendet. Er musste nach einem Check gegen den Kopf vorzeitig zum Duschen und so gab es die erste große Strafe der WM. Die USA konnten das Powerplay ausnutzen, Logan Cooley konnte nach 19 Minuten per Nachschuss auf 2:0 erhöhen. Viele Chancen hatte Deutschland erwartungsgemäß nicht, die USA beherrschten das Spiel.
Deutschland musste weiter in Unterzahl spielen und kaum komplett, konnten die USA nach 81 Sekunden das 3:0 durch Landon Slaggert erzielen. 36 Sekunden später stand es 4:0, Red Savage war diesmal erfolgreich. Deutschlands U20 fing sich und es gab auch einige gute Angriffe. Insgesamt aber blieben die USA überlegen. Nach 32 Minuten war Geduld gefragt. Die Schiedsrichter schauten sich eine Situation an, gaben einen Treffer für die USA und DEB-Coach Tobias Abstreiter nahm eine Coaches Challange. Da sahen die Schiedsrichter plötzlich doch eine Torhüterbehinderung und sie nahmen den Treffer wieder zurück… Deutschland spielte nun etwas besser mit und es gab auch gute Angriffe. Ein Treffer wollte aber nicht gelingen, den erzielten dafür die USA. Riley Duran erhöhten nach einem Konter t60 Sekunden vor der Pause mit etwas Glück auf 5:0.
Auch im letzten Drittel konnte Deutschland einige Angriffe fahren, nur Torschüsse gab es nicht viele. Und dennoch gelang der Ehrentreffer. Sechs Minuten vor dem Ende setzte sich Joshua Samanski in Überzahl mit einem Alleingang durch und konnte das 5:1 erzielen. Und der gute Nikita Quapp konnte sogar eine Vorlage beisteuern. Es blieb der letzte Treffer in diesem Spiel, in dem sich das DEB-Team insgesamt gut verkauft hat.
Gegen den Titelverteidiger gab es wie erwartet nichts zu holen, die USA gewannen verdient. Nun gilt es sich auf die Partie gegen Österreich vorzubereiten, denn hier ist ein Sieg denkbar und auch wichtig, um eine Chance auf die Playoffs zu haben.
Ausführliche Statistiken gibt es unter https://www.iihf.com/en/events/2022/wm20/
(NIS/ns)
  
 
 
 Mittwoch 10.August 2022 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Diverse Pressemitteilungen
IHP/sc
    -  Kaderlisten
    -  Ergebnisse und Tabellen
____________________________________________________________________________________
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!