Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

               
        
TSV Farchant
(BBZL)  Der tschechische Verteidiger Matej Kurzweil, seit 2018 für den TSV im Einsatz, wird nach der Corona-Pause nun wieder die Schlittschuhe für Farchant schnüren
  
Blue Devils Weiden
(OLS)  Die Blue Devils müssen vorerst auf zwei ihrer Neuzugänge verzichten. Stürmer Nardo Nagtzaam hat sich eine Unterkörperverletzung zugezogen und muss für etwa drei Wochen pausieren. Auch Torhüter Marco Wölfl laboriert an einer Unterkörperverletzung und wird etwa zwei Wochen nicht zur Verfügung stehen
  
Black Dragons Erfurt
(OLN)  Die TecArt Black Dragons haben kurzfristig einen neuen Spieler verpflichtet. Marius Winkelmann soll die Defensive verstärken. Der 19-jährige gebürtige Berliner spielte in den letzten Jahren im Nachwuchs des EC Salzburg. Die Vorbereitung absolvierte er beim Zweitligisten Bayreuth Tigers, wo sein Vertrag in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst wurde
  
Heilbronner Falken
(DEL2)  Jeremy Williams muss wegen einer Knieverletzung vorerst passen. Ebenfalls nicht zur Verfügung steht Verteidiger Malte Krenzlin, der sich eine Schulterverletzung zugezogen hat. Beide werden den Falken wohl für jeweils sechs Wochen fehlen
  
Füchse Duisburg
(OLN)  Verteidiger Leonhard Günther hat sich beim Spiel am Sonntag gegen den Krefelder EV eine schwere Beinverletzung zugezogen und wird langfristig pausieren müssen
  
Beach Devils Timmendorf
(RLN)  Weitere Vertstärkung aus Finnalnd für die Defensive des CET: Verteidiger Lauri Viitanen wechselt aus der dritthöchsten Liga seines Heimatlandes von Nokian Pyry zu den Beach Devils. Der 30-Jährige bringt auch Erfahrung aus Norwegen und Nordamerika mit an die Ostsee. Ausserdem hat Stürmer Jason Horst seinen Verbleib bei den Beach Devils erklärt. Mit Ludwig Synowiec der vom EECW Sande kommt, steht ein weiterer Neuzugang fest, Der 31-Jährige bringt reichlich Oberliga-Erfahrung mit zum CET
  
Münchener Luchse
(BBZL)  Verteidiger Martin Schafroth hat seine weitere Zusage gegeben. Damit ist die Defensive der Luchse vorerst komplett
  
Kölner Haie
(DEL)  Verteidier Ryan Stanton hat sich das Handgelenk gebrochen und muss nun für etwa zwei Monate pausieren
  
ESV Bergisch Gladbach
(RLW)  Der ESV vermeldet weitere Neuzugänge und Verlängerungen. Aus der bayerischen Landesliga vom ESV Burgau wechselt der kanadische Stürmer Zach Erhardt zu den Realstars. Die Defensive soll unterdessen Tim Dreschmann verstärken, der aus der Oberliga vom Krefelder EV kommt. Ebenfalls neu im Team sind die Verteidiger Nikolai Kulik vom EC Bergsich Land und Florian frisch aus dem Kölner Nachwuchs. Aus dem letztjährigen Kader bleiben ausserdem die Verteidiger Alec Berk und der Tscheche Nicholas Kanak, sowie die Stürmer Sebastian Brockelt, Sebastian Schmitz und Marius Schüller
  
Luchse Lauterbach
(RLW)  Die beiden Brüder Emanuel und Julian grund bleiben auch in der Regionalliga bei ihrem Heimatverein und haben ihre Zusage gegeben
  
Eisbären Balingen
(LLBW)  Die Stürmer Frank Ebner, Anton Gunst, Markus Rummel und Marco Schneider bleiben den Eisbären eine weitere Saison treu
  
Nürnberg Ice Tigers
(DEL)  Stürmer Charlie Jahnke hat sich den Unterarm gebrochen und muss operiert werden. Der 24-Jährige wird damit auf unbestimmte Zeit ausfallen
  
Harsefeld Tigers
(VLN)  Verteidiger Sören Krebs, bislang im 1b-Team auf dem Eis, schnürt künftig die Schlittschuhe für die 1.Mannschaft der Tigers
  
Chemnitz Crashers
(RLO)  Nach dem Abgang von Toms Prokopovics haben die Crashers ihre zweite Kontingentstelle neu besetzt. Vom Ligakonkurrenten ESC Dresden wechselt Stürmer Guillaume Vachon zum ESV. Der 25-jährige Kanadier konnte in der vergangenen Saison in 14 Spielen 13 Tore erzielen und weitere 14 Treffer vorbereiten
  
Dingolfing Isar Rats
(BLL)  Stürmer Marco Sedlar, der 2020 aus Landshut zu seinem Heimatverein zurückkehrte, hat beim EVD einen Vertrag für die nächsten vier Jahre unterzeichnet. In der letzten Saison gelangen dem 27 Jährigen in 20 Partien 34 Scorerpunkte
  
  
   

 Stichwortsuche:
ihp-newssplitterIHP Nachrichten
Mittwoch 21.September 2022

(IHP)  Nachfolgend aktuelle Nachrichten, offizielle Mitteilungen, Spieltags-Vorberichte und Spielberichte des gestrigen Abends und heutigen Tages mit insgesamt 7 Beiträgen aus der Deutschen Eishockey Liga, Deutschen Eishockey Liga 2 und Oberliga Süd, sowie aus der Bayernliga und Regionalliga West.

 
    
Deutschland

DEB - Nationalmannschaft - Deutsche Eishockey Liga - Deutsche Eishockey Liga 2 - Oberliga Süd - Oberliga Nord
  
    
duesseldorferegDüsseldorfer EG
Corona: DEG-Trainer Roger Hansson positiv getestet

(DEL)  Die Profis der Düsseldorfer EG müssen in den nächsten Tagen ohne ihren Headcoach auskommen. DEG-Trainer Roger Hansson hat sich am Spieltags-Eröffnungswochenende mit dem Covid19-Virus infiziert. Der 55-Jährige hatte zu Beginn leichte Symptome, ist inzwischen aber schon wieder auf dem Weg der Besserung. Ob er am Sonntag in Augsburg wieder an der Bande stehen kann, ist allerdings noch unklar. 
(DEG/pdeg)
  
    
crimmitschauEispiraten Crimmitschau
Online-Auftritt der Eispiraten erstrahlt in neuem Gewand - Leon Lehmann unterstützt Eispiraten in der Web-Entwicklung

(DEL2)  Die Eispiraten Crimmitschau überarbeiten aktuell ihren Online-Auftritt, zu welchem die Homepage, der Onlineshop sowie das neu ins Leben gerufene Tippspiel gehören. In diesem Bereich erhalten die Westsachsen Unterstützung von Leon Lehmann (20), der sich bei dem DEL2-Club seit Kurzem um den Bereich der Web-Entwicklung kümmert. Durch den einheitlichen Auftritt erhalten die Eispiraten-Fans ab sofort alle Inhalte ihres Vereins übersichtlich im gleichen Design und mit einfacher Bedienbarkeit in der Web- und in der Mobilansicht.
„Als neues Mitglied der Eispiraten Crimmitschau freue ich mich, den digitalen Auftritt des Eishockeyclubs designtechnisch aufzuwerten, weiterzuentwickeln und gemeinsam mit Ihnen zu wachsen“, erklärt Leon Lehmann, der die Eispiraten seit dem Spätsommer unterstützt. Der 20-Jährige kam über das Sponsorennetzwerk, genauer gesagt über den Computerservice Hess in Schmölln zum Standort und beginnt demnächst sein Studium im Bereich und beginnt demnächst sein Studium im Bereich Medieninformatik & interaktives Management. Bereits in den vergangenen Wochen haben durch Lehmann zahlreiche Arbeiten an der Homepage und an dem Onlineshop stattgefunden. So erstrahlen die Kanäle der Westsachsen bereits in einem noch übersichtlicheren Design. Gerade die mobilen Ansichten der Website und des Shops wurden hierbei verbessert. Die gröbsten Arbeiten sollen zeitnah abgeschlossen werden.
„Den kompletten Online-Auftritt auszubauen und noch benutzerfreundlicher zu machen, gehört zu dem Plan, den wir in unserer Medienarbeit verfolgen. Wir sind froh, mit Leon Lehmann einen echten Fachmann an Bord begrüßen zu können, der uns bei diesem Projekt tatkräftig unterstützt und hilft, auch hier den nächsten Step zu gehen“, sagt Aaron Frieß, Head of Communications der Eispiraten. „In der Zukunft sind auch weitere Onlineprojekte geplant, die wir gemeinsam mit Leon angehen möchten. Hier zielen wir beispielsweise auch auf eine App mit Push-Benachrichtigungen ab, müssen aber auch schauen wann und wie wir dies umsetzen können“.
Bis dahin können sich alle Anhänger der Eispiraten auf dem Smartphone oder dem Tablet einen Browser-Icon mit www.eispiraten-crimmitschau.de auf den Home-Bildschirm setzen. Dank der optimierten Ansicht hat man alle Eispiraten-News übersichtlich direkt auf dem Smartphone.
(EC/af)
  
    
woelfefreiburgEHC Freiburg
Weite Reise und ein Familientag / für den EHC Freiburg steht das zweite Punktspielwochenende in der neuen DEL2-Saison auf dem Programm – inklusive Familientag

(DEL2)  Die ersten beiden Spieltage der noch jungen DEL2-Saison sind absolviert. Mit dem Sieg nach Verlängerung in Landshut (5:4) und dem Heimerfolg über die Dresdner Eislöwen (2:1) gehen die Wölfe mit zwei Siegen aus zwei Spielen in das nun anstehende Wochenende.
Bereits am Donnerstag macht sich das Team von Cheftrainer Robert Hoffmann dabei auf den Weg in die weit entfernte Oberlausitz. Am Freitag um 19:30 Uhr warten hier die Lausitzer Füchse auf das Wolfsrudel. Mit einem Sieg (4:3 gegen Heilbronn) und einer Niederlage (3:1 gegen Ravensburg) kann man auch hier von einem recht gelungenen Saisonstart sprechen, dem die Wölfe ihrerseits dementsprechend entgegenwirken wollen.
Am Sonntag um 17 Uhr kommt es dann zum Heimspiel in der Echte Helden Arena. Zum traditionellen Familientag ist der ESV Kaufbeuren zu Gast im Breisgau. Sportlich sind die Allgäuer perfekt in die Spielzeit gestartet. Sechs Punkte und damit zwei glatte Siege kann der ESVK auf seinem Konto verbuchen, wenn auch die Ergebnisse dabei sehr knapp ausfielen (jeweils 2:1 gegen Heilbronn und Kassel). Neben der DEL2-Partie bieten die verschiedenen Abteilungen des EHC Freiburg ein Rahmenprogramm inklusive Schussstation, Torwandschießen oder auch ein Fanshop-Glücksrad an. Zusätzlich dazu starten die Wölfe die „Kids-Wolfsrudel-Schmink-Aktion“. Ab 13 Uhr können sich Kinder in einen Wolf verwandeln und erhalten damit nicht nur freien Eintritt für sich und eine Begleitperson, sondern zusätzlich auch einen Goodie-Beutel.
Tickets für das Familientag-Heimspiel des EHC Freiburg am kommenden Sonntag um 17 Uhr in der Echte Helden Arena gibt es über den Reservix-Onlineshop oder an der Abendkasse. Sowohl das Auswärtsspiel in Weißwasser, als auch die Partie gegen Kaufbeuren können zusätzlich im kostenpflichtigen Livestream auf Sprade.TV und im Liveticker auf Twitter verfolgt werden.
(EHCF/mm)
  
    
lindau islandersLindau Islanders
Heimspielpremiere für die Islanders im Test gegen Bayernligist Ulm/Neu-Ulm - Eintrittspreise für das erste Testheimspiel halbiert

(OLS)  Nach vier Auswärtstestspielen ist es nun endlich soweit: Die EV Lindau Islanders geben ihre Visitenkarten in der heimischen Eissportarena ab. Zu Gast sind am Freitag (23. September / 19:30 Uhr) die Bayernligisten der Devils Ulm/Neu-Ulm. Beim ersten Testheimspiel der Lindauer sind die Eintrittspreise halbiert, ein Erwachsener bezahlt demnach nur sechs Euro, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahre können das Spiel ohne Eintrittskosten verfolgen. Das Spiel kann auch - wie aus den letzten Spielzeiten gewohnt - live per kostenpflichtigem Stream bei SpradeTV von zu Hause aus verfolgt werden.
Mit den Devils kommt ein interessanter Gegner in die Lindauer Eissportarena, welcher vor seiner zweiten Bayernligasaison steht. Der Kader der Ulmer ist gespickt mit ehemaligen Islanders Spielern. Im Tor zum Beispiel spielt seit dieser Saison der letztjährige Goalie David Heckenberger, in der Verteidigung sind es mit Jon Jäger und Simon Klingler ebenfalls zwei Spieler mit Lindauer Vergangenheit. Im Sturm erwartet die Lindauer Defensive mit Michael Wirz, Matteo Miller, Stefan Rodrigues und Julian Tischendorf sogar vier ehemalige Islanders-Spieler. Auch sonst ist der Kader des Bayernligisten sehr ausgewogen und wird den Lindauern alles abverlangen. Trainiert werden die Ulmer von Memmingens Verteidiger-Legende Martin Jainz, welcher nach seiner Zeit bei den Indians nach Ulm wechselte und in der abgelaufenen Saison ab Mitte Februar sogar als Spielertrainer agierte. Nun, nach dem Ende seiner Spielerkarriere, bleibt er den Devils in der Funktion des Headcoaches treu.
Bei der Heimpremiere in der heimischen Eissportarena wollen die Islanders an die starken Auftritte aus den vergangenen Wochen anknüpfen und den Gegner aus Ulm mit voller Offensivpower unter Druck setzen und in der Defensive sicher stehen. Beim ersten Testspiel der Islanders zu Hause, hofft man im Lager der Lindauer zudem auf reges Zuschauerinteresse.
Über die derzeitige Parkplatzsituation wollen die Islanders ebenfalls noch informieren. Die Parkplätze beim Fristo-Getränkemarkt und bei der Firma Thomann, vor dem Kamelbuckel, sind weiterhin kostenfrei. Auf dem Parkplatz der Therme, hinter den Schrebergärten, ist das Parken ab dieser Spielzeit mit einem kostengünstigen Ticket möglich.
Hier können die Islanders allen Parkenden für die Heimspiele eine günstige Variante anbieten: An der Abendkasse, dem Eisstüble-Kiosk oder in der Eissportarena am Fanshop können Ausfahrttickets, gegen Vorlage der Eintrittskarte zum Spiel, zum vergünstigten Preis von 2,50 € gekauft werden. Ebenso ist der Stadtbus eine sehr umweltfreundliche Alternative, welcher an der Haltestelle Therme direkt vor der Eissportarena hält. Ebenso sind ausreichend Fahrrad-Parkplätze vor der ESA vorhanden - in diesem Sinne ist für jeden Fan eine gute Anreise möglich.
(EVL/cs)
  
   
SC RiesserseeSC Riessersee
SCR versteigert unterschriebenen Spielerhelm - Charityauktion zugunsten KJE GAP & Kinderrheumaklinik

(OLS)  Etwas über eine Woche ist seit der diesjährigen Spielervorstellung des SC Riessersee bereits wieder vergangen. Ganz zu Beginn der Mannschaftspräsentation erklärten die beiden Moderatoren Daniel Bolz und Josef Brückner auf der Bühne im alten Foyer des Olympia Eissportzentrums, dass sie einen originalen Spielerhelm der Vorsaison mitgebracht hatten: „ Auf diesem Helm werden am heutigen Abend alle Spieler und Verantwortlichen unterschreiben. Im Anschluss versteigert der SCR den Helm zugunsten der KJE Garmisch-Partenkirchen sowie der Kinderrheumaklinik Garmisch-Partenkirchen.“, erläuterte das Moderatorenduo auf der Bühne.
Ab sofort bis zum kommenden Samstag, 24.09.2022 um 19:23 Uhr kann daher ein getragener & funktionstüchtiger Spielerhelm inkl. Visier der vergangenen Saison mit insgesamt knapp 30 Originalunterschriften der diesjährigen Mannschaft per E-Mail ersteigert werden.
„Bereits in der vergangenen Saison haben wir mit einigen Versteigerungen und Charityaktionen unteranderem die KJE sowie die Kinderrheumaklinik unterstützt. Auch diese Saison ist uns unsere soziale Verantwortung bewusst. Dieser wollen wir gerecht werden, dass liegt uns sehr am Herzen. Daher werden wir auch heuer wieder versuchen mit unterschiedlichen sozialen Projekten die Bürger rund um Garmisch-Partenkirchen zu unterstützen.“, erklärt SCR-Geschäftsführer Panagiotis Christakakis den Hintergrund der Helmversteigerung.
Der original unterschriebene und funktionstüchtige CCM Helm inkl. Visier kann ab sofort per E-Mail an mail @scriessersee.de ersteigert werden. Das höchste Gebot gewinnt. Gehen zwei Gebote mit dem gleichen Betrag ein, so zählt die Ankunftszeit der E-Mail. Das frühere Gebot gilt dabei. Für ein gültiges Gebot muss die E-Mail den vollständigen Namen, die Adresse, ein eventuelles Kürzel, sowie den zu bietenden Betrag enthalten. Das Einstiegsgebot liegt bei € 60,00. Der Gewinner der Auktion wird nach Ablauf der Versteigerung per E-Mail informiert.
(SCR/sz)
  
     
    

Region Süd

Bayernliga - Landesliga Bayern - Bezirksliga Bayern - Regionalliga Südwest - Landesliga Baden-Württemberg
  
   
EA Schongau MammutsSchongau Mammuts
Licht, Schatten und viele Tore am Intensivwochenende der EA Schongau

(BYL)  Bis zur letzten Minute wurde noch am Eis im Schongauer Stadion gearbeitet und so waren Vorbereitungsspiel Nr. 2  zeitgleich die ersten Schritte auf Schongauer Eis für die Mammuts.
Schon nach 2 Minuten stand es 2 : 0 für die Hausherren , die daraufhin etwas nachlässig im Defensivverhalten wurden und sich unnötige Gegentore einfingen.
Dennoch mit einer klaren 4 : 2 Führung ging es in den Mittelabschnitt. Nach dem 5 : 2 in der 26. Minute schraubte die mit vier Angriffsreihen agierenden Schongauer innerhalb einer Minute den Zwischenstand bis auf 8 : 2 (29./30. Min), um es dann wieder etwas ruhiger zu gestalten.
Im Schlussdrittel bauten die Mammuts den Vorsprung schnell auf 12 : 2 (48.) aus, um dann nur noch den Konter der Gäste zum 12 : 3 in der fairen Partie mit dem 13. Tor zu beantworten.
In der Defensive gab es noch einige Abstimmungsfehler, offensiv lief es aber sehr gut – 13 Tore durch 11 verschiedene Schützen – alle Formationen beteiligten sich in der Ausbeute.
Nach intensiven doppelten Eis- und Trockentrainingseinheiten am Samstag und sogar noch am Sonntagvormittag ging es am Sonntagabend zum Kooperationspartner Füssen.
Der Oberligist präsentierte sich gerade in der Anfangsphase als hellwach, während die EAS nach dem Trainingslager hier noch schwer ins Spiel kam. Bereits nach 8 Minuten stand es 3 : 0 für die Gastgeber. Aber es gab auch „Licht“ – einen Konter in Unterzahl durch die beiden Kanadier schloss Tristan Gagnon zum 3 : 1 Anschluss ab.
Langsam kam die EAS auch besser ins Spiel, dennoch konnte der Gastgeber den Vorsprung anfangs des Mittelabschnitt bis auf 6 : 1 und im Schlussdrittel gar auf 7 : 1 (47.) ausbauen. Mit einigem Einsatz konnte am Ende das Ergebnis erträglicher gestaltet werden. Daniel Holzmann zum 7 : 2 per One-Timer von der Blauen Linie (50.) und zweimal Tobias Estermaier (55./56. Minute). Unnötig und Wermutstropfen in der ansonsten sehr fairen Partie, das Foul von Füssens Neuzugang Victor Knaub (5 + SpD) gegen EAS-Verteidiger Leo Zink, der verletzt vom Eis musste.
(EAS/gs)
  
     
    

Region West

Regionalliga West - Landesliga NRW - Bezirksliga NRW - Hessenliga - Landesliga Hessen
  
   
ratingenRatinger Ice Aliens
Eltern aktiver Spieler haben freien Eintritt zur Saisoneröffnung

(RLW)  Die Saisoneröffnung 2022 rückt näher, am 30. September 2022 findet um 20:00 Uhr das erste Spiel der Ice Aliens in der heimischen Eissporthalle am Sandbach statt. Gegner an diesem Abend sind die Wiehl Penguins. Zu dieser Begegnung laden die Ice Aliens alle Eltern, Großeltern, Erziehungsberechtigten der aktiven Nachwuchsspieler und Nachwuchsspielerinnen ein. Für alle Aktiven liegen an der Abendkasse jeweils zwei Eintrittskarten bereit, die gegen Vorlage des Mitgliedsausweises abgeholt werden können.
Voraussetzung ist natürlich, dass die Eisfläche den Regeln entsprechend aufbereitet ist. Damit hat die Mannschaft der Eissporthalle Ratingen vereinbarungsgemäß am 21.09.2022 begonnen. Zunächst wird die Fläche heruntergekühlt, um das Gefrieren des Wassers in einem nachgelagerten Schritt zu beschleunigen. Daher ist am ersten Tag der Arbeiten nicht viel zu sehen. Doch die Kühlmaschine läuft und die Zamboni steht in den Startlöchern. In diesem Jahr wird der Untergrund neu gestrichen, um einen besseren Kontrast herzustellen. Die Untereiswerbung steht bereit zum Aufbringen und die Bandenwerbungen sind mit neuen und bekannten Werbepartnern aktualisiert.
Es geht voran und die Ice Aliens sind zuversichtlich, dass der mit der Stadt Ratingen vereinbarte Zeitplan eingehalten wird.
(RIA/pia)
  
 
 
 Mittwoch 21.September 2022 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Diverse Pressemitteilungen
IHP/sc
    -  Kaderlisten
    -  Ergebnisse und Tabellen
____________________________________________________________________________________
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!