Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

           
  
Hamburger SV
(RLN)  Durch den längerfristigen verletzungsbedingten Ausfall von Jannik Höffgen haben die Verantwortlichen reagiert und haben Ersatz verpflichtet. Künftig wird Igor Shamanskyi für den HSV auf Torejagd gehen. Der 39-jährige Ukrainer ging zuletzt für den HC Kharkiv in seiner Heimat aufs Eis
  
Beach Devils Timmendorf
(RLN)  Als nächstes hat Stürmer Patrick Saggau seine Zusage für die neue Saison gegeben. Der 39-jährige Routinier kehrte gegen Ende der letzten Saison nach Timmendorf zurück. In den verbleibenden sieben Spielen gelangen ihm sieben Assists
  
Eifel-Mosel Bären
(HL)  Der Kader der Bären bleibt nahezu unverändert. Nicht mehr dabei ist US-Stürmer Tyler Hulbrunson und Verteidiger Marc Cepelkin. Dafür kehren mit Torhüter Danny Engels und Verteidiger Marc Höffler zwei alte Bekannte nach Bitburg zurück
  
Harzer Falken Braunlage
(RLN)  Radka Lhotska und Mario D´Antuono haben ihre weiteren Zusagen gegeben und komplettieren damit das Torhüter-Quartett bei den Falken. Ausserdem wird Verteidiger Marcel Deich bereits in seine elfte Saison für Braunlage gehen
  
Senden Crocodiles
(BBZL)  Stürmer Daniel Paster ist der zweite Neuzugang beim EC. Der 27-Jährige ist in Senden kein Unbekannter und spielte in den letzten zwei Jahren für die Woodstocks Augsburg
  
Ice Cats Rheine
(LLW)  Nachdem Marc Woller kurzfristig nicht mehr zur Verfügung stand haben die Verantwortlichen mit Ralph Stenger nun einen neuen Headcoahc verpflichten können. Er war zuletzt Trainer der Damen-Nationalmannschaft im Inlinehockey
  
Stuttgart Rebels
(OLS)  Kurz vor Saisonbeginn konnten die Rebels ihren Kader nochmal erweitern. Verteidiger Bernhard Ettwein konnte im Tryout überzeugen. Der 21-Jährige stand in der letzten Saison im erweiterten Kader der Eispiraten Crimmitschau,hat für die Westsachen aber kein Punktspiel bestritten und sich dann in Salzburg fitgehalten. Aus dem Bietigheimer Nachwuchs kommen Artur Herber und Torhüter Wotan Knecht nach Stuttgart. Zudem könnte Stürmer Constantin Vogt mittels Frankfurter Förderlizenz für die Rebels auflaufen
 
Saale Bulls Halle
(OLN)  Der ESV Chemnitz hat U20-Torhüter Daniel Biggins mit einer Förderlizenz für den MEC ausgestattet. Der 19-Jährige sammelte letzte Saison erste Oberliga-Erfahrungen bei der EG Diez-Limburg und stand auch im erweiterten Kader der Krefeld Pinguine in der DEL2
  
Weserstars Bremen
(RLN)  Aus dem DNL3-Team des REV Bremerhaven wechselt Stürmer Kevin Mozaljauskas zu den Weserstars. Der 20-Jährige spielte auch schon im Bremer Nachwuchs
  
Pforzheim Bisons
(LLBW)  Verteidiger Jan Knaub, letzte Saison für die 1b in der Landesliga aktiv, wird nun in der neuen ersten Mannschaft die Verteidigung verstärken 
  
Münchener Luchse
(BBZL)  Der nächste Neuzugang kommt aus Nordrhein-Westfalen zum MEK. Vom Regionalligisten TuS Wiehl Penguins wechselt Stürmer Maximilian Deutzmann zu den Luchsen. Der 24-Jährige konnte zuletzt in fünf Partien für seinen Heimatverein ein Tor und drei Assists beisteuern
 
Tölzer Löwen
(OLS)  Stürmer Athanasios Fissekis, der aus Peißenberg zu den Löwen kam und in der Vorbereitung zu überzeugen wusste, erhält nach seinem Probevertrag nun einen Kontrakt für die nächsten zwei Jahre
  
Bayreuth Tigers
(OLS)  Die Tigers müssen für etwa sechs Wochen auf ihren Neuzugang Dominik Tiffels verzichten. Der Verteidiger fällt wegen einer Oberkörperverletzung aus dem Training aus. Mit Christian Schilling und Ryan Odude hat der ERC Ingolstadt zwei weitere Youngster mit einer Förderlizenz für die Franken ausgestattet
  
Eisbären Juniors Berlin
(RLO)  Die Eisbären Juniors haben ihre Defensive mit zwei Kontingentspielern erweitert. Aus der zweithöchsten niederländischen Liga von den Amsterdam Tigers kommen Boris Coehorst und der neuseeländische Nationalspieler Nick Craig nach Berlin. Beide wussten im Tryout zu überzeugen
  
Aibdogs Bad Aibling
(BLL)  Die beiden Offensivkräfte Maximilian Meyer und Markus Seiderer werden auch in der bevorstehenden Landesligasaison wieder im EHC-Trikot auflaufen und für Tore sorgen
  
Red Dragons Regen
(BBZL)  Vom Bayernliga-Aufsteiger EV Dingolfing wechselt Stürmer Hermann Azimov zum ERC. Der 24-Jährige absolvierte 15 Spiele in der abgelaufenen Landesligasaison und konnte dabei einen Assist beisteuern
  
Ratinger Ice Aliens
(RLW)  Nach der Vorbereitungsphase wurde nun Tryout-Stürmer Timon Busse fest in den Mannschaftskader aufgenommen. Dagegen wird Angreifer Vincent Robach die Ice Aliens verlassen
  
  
   

 Stichwortsuche:
ihp-newssplitterIHP Nachrichten
Mittwoch 6.September 2023

(IHP)  Nachfolgend aktuelle Nachrichten, offizielle Mitteilungen und Spielberichte von Dienstag und Mittwoch mit insgesamt 14 Beiträgen aus der Deutschen Eishockey Liga, Deutschen Eishockey Liga 2, Oberliga Süd, Bayernliga, Landesliga Bayern und Regionalliga Ost, sowie aus dem Nachwuchs-Eishockey.
 
    
NEWS

DEB - Nationalmannschaft  /  Deutsche Eishockey Liga - Deutsche Eishockey Liga 2  /  Oberliga Süd - Oberliga Nord
  
    

duesseldorferegDüsseldorfer EG
DEG verliert 2:5 beim EHC Kloten

(DEL)  Die Düsseldorfer EG hat ihr vorletztes Tespiel der Vorbereitung auf die Saison 2023/24 verloren. Beim EHC Kloten in der Schweiz unterlag sie am Ende zu hoch mit 2:5 (0:0, 2:2, 0:3). Die letzten beiden Gegentore waren Empty Net-Treffer.
 www.icehockeypage.de    Dienstag 5.September 2023  21:52 Uhr
Bericht:     DEG
Autor:     pdeg


mannheimeradlerAdler Mannheim
Andrew Hare wird neuer Teammanager

(DEL)  Die Adler Mannheim haben mit Andrew Hare einen neuen Teammanager an Bord geholt. Der 33-jährige Kanadier übernimmt ab sofort das Aufgabenfeld von Youri Ziffzer, der sich nunmehr überwiegend um seine Pflichten als Referent der Geschäftsführung kümmern wird.
Kontaktperson für die Liga und den DEB, die Koordination von Trainings- und Eiszeiten, Reiseplanungen, Ansprechpartner für die Mannschaft und Bindeglied zwischen Team, Trainern und Sportlicher Leitung – das Aufgabenfeld für einen Teammanager ist weitreichend und vielfältig. 2018 hatte Youri Ziffzer dieses wichtige organisatorische Amt übernommen. Zuletzt fungierte der 37-Jährige aber auch als Referent der Geschäftsführung. Um seinen wachsenden Verpflichtungen in dieser Position weiterhin gerecht zu werden und eine engere Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung zu ermöglichen, hat er den Posten des Teammanagers an Hare abgetreten. Mit der personellen Trennung der beiden Ämter gehen die Adler auch einen weiteren Schritt im Sinne der Professionalisierung.
Hare, der in den vergangenen Jahren bei den DEL2-Clubs aus Bietigheim, Crimmitschau, Heilbronn und Selb Erfahrungen als Torwarttrainer, Co-Trainer und Sportmanager sammelte, kennt sich im deutschen Eishockey aus, hat viele Jahre selbst als Torhüter gespielt und war dabei unter anderem in Heilbronn und Deggendorf aktiv. Hare wurde der Mannschaft bereits vorgestellt und wird mit dem Team auch die CHL-Reise nach Finnland antreten.
 www.icehockeypage.de    Dienstag 5.September 2023  15:14 Uhr
Bericht:     AM
Autor:     ap


schwenningerwildwingsSchwenninger Wild Wings
DER NEUE WILD WINGS KAPITÄN HEISST THOMAS LARKIN - VIER ASSISTENTEN TEILEN SICH DIE HEIM- UND AUSWÄRTSSPIELE

(DEL)  Neuzugang Thomas Larkin wird in der kommenden Spielzeit mit dem „C“ auf der Brust, für die die WILD WINGS auflaufen. Aus einer Gruppe an Führungsspielern, die die Mannschaft selbst bestimmte, entschied sich Headcoach Steve Walker für den italienischen Nationalspieler, der bislang auf 310 Einsätze in der DEL kommt.
„Wir hatten natürlich eine Vorstellung, wer die Leader im Team sein könnten. Uns war es aber sehr wichtig, auch die Mannschaft an diesem Prozess teilhaben zu lassen. Es hat sich dann eine Gruppe herauskristallisiert, die unsere Einschätzung bestätigt hat. Dann war es relativ einfach für uns, dass der Kapitän und seine Assistenten aus dieser Gruppe kommen“, beschreibt Steve Walker die Entscheidung des Trainerteams.
Die vier Assistenten sind die beiden Verteidiger Daryl Boyle und Will Weber sowie die Stürmer Ken André Olimb und Daniel Pfaffengut. Unter den genannten Akteuren werden sowohl die Spiele in der Helios Arena als auch die Auswärtsspiele gleichmäßig aufgeteilt.
Der frischgebackene Kapitän geht sein Amt voller Vorfreude, aber auch mit dem nötigen Verantwortungsbewusstsein an. „Es ist eine unglaubliche Ehre insbesondere mit der Gruppe, die wir hier haben. Ich bin jetzt eben derjenige, der die Hand des anderen Kapitäns vor dem Spiel schüttelt. Abgesehen davon ist es eine großartige Mannschaft, bestückt mit vielen Anführern, die sich um die Kabine kümmern. Am Ende ist alles in unserem Sport immer eine Teamleistung.“
 www.icehockeypage.de    Dienstag 5.September 2023  16:16 Uhr
Bericht:     SWW
Autor:     kl


StraubingtigersStraubing Tigers
Kondrauer wird neuer Getränkepartner der Straubing Tigers

(DEL)  Ab der nun beginnenden Saison heißt der niederbayerische PENNY DEL-Club einen neuen Getränkepartner willkommen. Demnach stammen alle alkoholfreien Getränke im Stadion sowie in der Business Lounge und künftig auch in der Fangaststätte vom mehrfach international ausgezeichneten Unternehmen aus Nordbayern. Der Familienbetrieb mit Sitz in Waldsassen umfasst ca. 100 Mitarbeiter an zwei Standorten und engagiert sich bereits bei einigen professionellen Sportclubs in der Region. Die Marke Kondrauer steht seit Jahrhunderten für bestes Mineralwasser aus Bayern. Darüber hinaus bietet das Traditionsunternehmen Schorlen- und Erfrischungsgetränke in seinem Markenportfolio an.
Zum Gewinn des Partners erklärt Gaby Sennebogen: „Mit Kondrauer haben wir einen sehr kompetenten Getränkehersteller für uns gewonnen, der sich schon in vielen Profi-Clubs etabliert hat. Aufgrund der positiven Gespräche ist uns diese Entscheidung sehr leicht gefallen und ich freue mich, dass alle Stadionbesucher bald das Angebot von Kondrauer genießen können.“
Auch Dietmar Lindner Vertriebsleiter von Kondrauer äußert sich positiv über die künftige Zusammenarbeit: „Wir sind stolz darauf, mit den Straubing Tigers, als Aushängeschild für den Eishockeysport in Niederbayern, einen professionellen Partner gewonnen zu haben. Wir freuen uns, Zuschauer, Spieler und Fans künftig mit unserer Marke und der Qualität unserer Produkte begeistern zu dürfen."
Die Karmeliten Brauerei bleibt weiterhin Bierpartner der Straubing Tigers.
 www.icehockeypage.de    Dienstag 5.September 2023  11:02 Uhr
Bericht:     ST
Autor:     fh


crimmitschauEispiraten Crimmitschau
Casida bleibt Gesundheitspartner der Eispiraten - „Hoffen auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit!“

(DEL2)  Die Eispiraten Crimmitschau können sich auch zukünftig über die Unterstützung von Casida freuen. Das Unternehmen aus Werdau vertreibt über seinen Onlineshop Gesundheits- und Kosmetikprodukte, welche rein natürlich sind und von Apothekern mit naturheilkundlichem Erfahrungsschatz entwickelt wurden. Im Jahr 2021 gewann Casida als Start-up-Unternehmen außerdem Sachsens Gründerpreis.
Bereits in der Vorsaison profitierte die Mannschaft der Eispiraten, die mit Produkten von Casida ausgestattet wurde und zusätzlich vom Know-How der Gesundheitsexperten profitieren konnte, von der Partnerschaft. In der kommenden Spielzeit soll vordergründig die Vermarktung beider Partner weiter ausgebaut werden. Dabei wird Casida auch die neuen Autogrammkarten der Eispiraten-Spieler zieren. Aufmerksam auf eine mögliche Kooperation wurde der Gesundheitsspezialist übrigens durch die zu Beginn des Jahres 2022 ins Leben gerufene Marketing-Kampagne “Die Eispiraten auf Beutezug“.
„Wir freuen uns, dass uns mit Casida ein weiterer regionaler Partner die Treue hält“, erklärt David Schlensog, Sponsoringbeauftragter der Eispiraten, welcher sich gemeinsam mit Medienchef Aaron Frieß um die Fortsetzung der Kooperation bemühte. „Beide Seiten sollen zukünftig noch mehr von der Partnerschaft profitieren können. Wir hoffen auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit“.
 www.icehockeypage.de    Dienstag 5.September 2023  15:36 Uhr
Bericht:     EC
Autor:     af

  
selberwoelfeSelber Wölfe
Autogrammstunde und öffentliches Training - Der neue Kader der Selber Wölfe präsentiert sich am Wochenende erstmals hautnah

(DEL2)  Mit Beginn dieser Woche können die Selber Wölfe endlich auf heimischen Eis trainieren. Neben den beiden Testspielen in der NETZSCH-Arena am Freitag gegen Essen und am Sonntag gegen Halle, präsentiert sich das Wolfsrudel am Samstag seinen Fans hautnah. Nach einem öffentlichen Training steht das Wolfsrudel für eine Autogrammstunde bereit. Zudem wird der Fanshop seine Türen öffnen.
Auch heuer hätten die Selber Wölfe gerne wieder ein Fan-Fest wie im vergangenen Jahr aufgezogen. Leider ist die Durchführung diesmal aufgrund der Baumaßnahmen sowie von Terminüberscheidungen mit anderen Veranstaltungen nicht möglich. Trotz allem möchte sich das Team um Headcoach Sergej Waßmiller seinen Fans noch vor dem offiziellen Saisonbeginn hautnah präsentieren. Deshalb laden die Verantwortlichen am Samstag, dem 9. September zu einem öffentlichen Training mit anschließender Autogrammstunde ein. Darüber hinaus wird der Fanshop geöffnet haben. Für das leibliche Wohl (Achtung: kein Ausschank von alkoholischen Getränken) sorgen die Wölfe Juniors, die am gleichen Tag ein U15-Nachwuchsturnier austragen. So können sich die Fans in der Wartezeit zwischen dem Training und der Autogrammstunde noch mit den neuesten Fanartikeln eindecken und die U15-Cracks von den Rängen aus unterstützen.
13:00 – 13:45 Uhr Öffentliches Training
14:30 – 15:30 Uhr Autogrammstunde im Foyer des VORIUMs
 www.icehockeypage.de    Dienstag 5.September 2023  10:01 Uhr
Bericht:     SW
Autor:     mg


selberwoelfeSelber Wölfe
Andrew Hare nicht mehr im Wölfe-Stab - Selber Wölfe und Andrew Hare lösen Vertragsverhältnis

(DEL2)  Die Selber Wölfe und Andrew Hare gehen ab sofort getrennte Wege. Der Club und sein ehemaliger Verantwortlicher in den Bereichen Teammanagement, Scouting und Torwarttraining lösen das bestehende Vertragsverhältnis im beiderseitigen Einvernehmen auf.
Persönliche Veränderungen
Andrew Hare war seit Februar 2022 bei den Selber Wölfen für die Bereiche Teammanagement, Scouting und Torwarttraining tätig. Unter anderem bedingt durch seine Heirat wird der 33-Jährige seinen Lebensmittelpunkt verlagern. Die Selber Wölfe und Andrew Hare einigten sich deshalb im gegenseitigen Einvernehmen auf die Auflösung des bestehenden Vertrags.
Die Selber Wölfe bedanken sich bei Andrew Hare und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!
 www.icehockeypage.de    Dienstag 5.September 2023  19:00 Uhr
Bericht:     SW
Autor:     oo


SC RiesserseeSC Riessersee
SC Riessersee unterstützt KJE Garmisch-Partenkirchen - Beschäftigte erhalten Sitzplatzdauerkarten

(OLS)  Wie in den letzten Jahren unterstützt der SC Riessersee die Kinder-, Jugend und Erwachsenenhilfe Garmisch-Partenkirchen und spendet wie zuletzt für deren Beschäftigten Sitzplatzdauerkarten an die Einrichtung. Die Partnerschaft wird in der neuen Saison fortgesetzt. Aus diesem Grund überreichte der SCR- Geschäftsführer Andreas Wieland vor kurzem die druckfrischen Dauerkarten an die Beschäftigten der Werdenfelser Werkstätten: „Es ist uns ein großes Anliegen, als SC Riessersee unseren Beitrag für die Region und die Allgemeinheit zu leisten. Und hier liegt uns die Einrichtung der KJE sehr am Herzen. Die Arbeit der Einrichtung ist großartig und sehr wichtig für die benachteiligten Mitbürger in unserem Landkreis. Auch in der kommenden Saison freuen wir uns auf die Beschäftigten der Werdenfelser Werkstätten bei unseren Heimspielen. Es ist schön zu sehen, mit welcher Begeisterung sie dabei sind.“, freut sich der Geschäftsführer des SC Riessersee Andreas Wieland.
Die Kinder-, Jugend und Erwachsenenhilfe Garmisch-Partenkirchen betreut und fördert Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit dauerhafter geistiger, seelischer oder mehrfacher Behinderung. Dafür stellt der Verein individuelle und strukturelle Hilfeformen und therapeutische, soziale und medizinische Maßnahmen bereit, die einer ganzheitlichen Förderung dienen und den Bedürfnissen der Menschen mit Behinderung unter den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen gerecht werden. Der Verein bietet soziale Dienste, Einrichtungen und Arbeitsmöglichkeiten an. Diese sind vor allem Integrationskindergärten, ambulante Dienste, Wohnheime, heilpädagogische Tagesstätten, Pflegeeinrichtungen und Werkstätten sowie eine Praxis für Krankengymnastik, Logopädie und Ergotherapie.
 www.icehockeypage.de    Dienstag 5.September 2023  16:51 Uhr
Bericht:     SCR
Autor:     pv


BlueDevilsWeiden23Blue Devils Weiden
Blue Devils Familientage am 29.10.23 und 28.01.24

(OLS)  In der kommenden Oberliga-Saison stehen erneut zwei Spieltage unter dem Motto "Familientag". Diese besonderen Tage sind speziell für Familien und Fans jeden Alters konzipiert. Die Termine sind bereits festgelegt:
Die Familientage werden im Rahmen der Meisterschaftsspiele gegen die EHF Passau Black Hawks am 29. Oktober 2023 und gegen die Tölzer Löwen am 28. Januar 2024 stattfinden. Beide Begegnungen werden in der Hans-Schröpf-Arena um 16 Uhr ausgetragen.
Wie in der vergangenen Saison dürfen sich die Fans auf ein umfangreiches Rahmenprogramm, Aktionen in den Drittelpausen und attraktive Eintrittspreise freuen. Detaillierte Informationen zum ersten Familientag am 29. Oktober 2023 werden rechtzeitig vom Eishockey-Oberligisten über all seine Kommunikationskanäle veröffentlicht.
 www.icehockeypage.de    Dienstag 5.September 2023  15:18 Uhr
Bericht:     BDW
Autor:     ck

     
     
    

NEWS Landesverbände

Bayernliga - Landesliga Bayern - Bezirksliga Bayern  /  Regionalliga Südwest - Landesliga Baden-Württemberg
  
   
 
landsbergriverkingsLandsberg Riverkings
Super Wetter und tolle Stimmung – Der HCL startet mit Sommerfest in die Saison

(OLS)  Die Riverkings feierten mit einem tollen Sommerfest bei strahlendem Sonnenschein am vergangenen Samstag den Auftakt in die neue Saison. Vor über 500 Gästen präsentierten sich die Eiskunstlaufabteilung, alle Nachwuchsmannschaften der Riverkings sowie das Bayernliga Team.
Mit dabei war auch das neue Maskottchen: ein überdimensionaler Riverking. Höhepunkt der von Dominic Erdle und Emanuel Strasser organisierten Veranstaltung war aber sicherlich der Besuch des Rekordnationalspielers und Silbermedaillengewinners Patrick Reimer. Er stand nicht nur Christian Merkle bei einem ausführlichen Interview Rede und Antwort, sondern schrieb im Anschluss auch zahlreiche Autogramme für die jungen und alten Fans. Ein weiterer Höhepunkt war gegen Abend die Präsentation des Bayernliga Teams des HC Landsberg. Zuvor konnte das Team bei einem öffentlichen Training sein Können unter Beweis stellen. Stadion Sprecher Sven Schneider befragte die Mannschaft nach den Zielen für die kommende Saison.
Dabei war einhellige Meinung, dass es ganz wichtig ist, mit leidenschaftlichem Eishockey die Fans zu begeistern und in die Play-offs zu kommen. Beim Maßkrugstemmen konnte sich Neuzugang Edgar Protcenko gegen den zweitplatzierten Nico Miedl, sowie Florian Reicheneder und Dennis Neal durchsetzen. In einer spontanen Deutschstunde vermittelte der im normalen Leben als Lehrer arbeitende Markus Jänichen seinen Schülern Frantisek Wagner, Edgar Protcenko und Luka Ulamec, die Grundkenntnisse bayrischer Schimpfwörter zum Einsatz auf dem Eis. Parallel zum Sommerfest fand in der Eishalle das Vorbereitungsturnier der U 20 Mannschaft um den Eichler Cup statt. Dabei setzten sich die Gastgeber souverän gegen die Teams aus Ravensburg, Bayreuth und den EHC Klostersee durch. Die Bayernliga Mannschaft des HCL wird sich in den kommenden sechs Wochen intensiv auf die Bayernliga-Saison 23/24 vorbereiten.
Dabei stehen auch einige Testspiele auf dem Programm. Das erste Testspiel findet am Sonntag, 17. September um 18:00 Uhr zuhause gegen den Ligakonkurrenten ESV Buchloe statt. Weiterhin können Dauerkarten online und in der Geschäftsstelle erworben werden. Der Vorverkauf ist bestens angelaufen und verspricht eine tolle Atmosphäre im Hungerbachdome, wenn die Riverkings wieder auf dem Eis stehen.
 www.icehockeypage.de    Dienstag 5.September 2023  08:08 Uhr
Bericht:     HCL
Autor:     js


bayreuthtigersEHC Bayreuth
Fünf Neuzugänge von Kooperationspartner Amberg

(BLL)  Im Zuge der vor einigen Wochen vereinbarten Zusammenarbeit mit dem ERSC Amberg werden fünf junge Spieler aus dem Bayernligakader der „Wild Lions“ in der kommenden Saison für den EHC in der Landesliga auflaufen.
Diese sind der 22jährige Torhüter Florian Hüttner, der 21jährige Verteidiger Nico Troglauer sowie die drei Angreifer Leon Pronath, Kevin Sartisson und Sidney Kübler. Letzterer ist in Bayreuth kein Unbekannter, da der gebürtige Berliner von 2020 bis 2022 bereits hier in unserer U20 gespielt hat.
Alle fünf haben schon erste Erfahrungen in der Bayernliga gesammelt und sollen nun beim EHC den nächsten Schritt machen.
Herzlich Willkommen in Bayreuth, Jungs!
 www.icehockeypage.de    Dienstag 5.September 2023  18:35 Uhr
Bericht:     EHCB
Autor:     sr

  
        
    

NEWS Landesverbände

Regionalliga Ost - Landesliga Sachsen - Landesliga Thüringen - Landesliga Berlin
  
    
 
chemnitzcrashersChemnitz Crashers
LEIPZIG EINE NUMMER ZU GROß FÜR UNS 

(RLO  Fast Standesgemäß, für meinen Geschmack und die zarten Spielerseelen unserer Männer vom Ergebnis her zu hoch, ist der Test vergangenen Freitag gegen das Profiteam der Icefighters Leipzig ausgefallen. Beim 0:14 (0:4; 0:7; 0:3) sind wir von Anfang an lauf-, pass- und zweikampfstarken Messestädtern unterlegen gewesen. Unser Team hatte aufgrund des aggressiven Forechecks der Gegner kaum Möglichkeiten, selbst ins Spiel zu finden. Der große personelle Umbruch im Team macht mehr zu schaffen, als gehofft. Zudem ist die Trainingssituation wegen der Einhallenvereisung alles andere als günstig, weil das Männerteam nur zwei Stunden Eistraining pro Woche hat. Diese dringend notwendige Zeit auf dem Eis trainieren unsere Testspielgegner seit Wochen hinweg täglich. Ab 15. September, also nach den Testspielen, ändert sich mit der Zweihallenvereisung die Situation. Und, dass muss ich betonen, WIR SIND IN DER VORBEREITUNGSZEIT. Pflichtspielstart ist am 23. September. Die Play-Offs starten erst in sechs Monaten. Und ja, wir wollen die MEISTERSCHAFT verteidigen.
Was wir aus dem letzten Spiel und den beiden kommenden Vorbereitungsspielen als Erkenntnis mitnehmen müssen, ist die Intensität, Disziplin und Arbeitsbereitschaft unserer Gegner auf unser eigenes Spiel zu übertragen. Wir sprechen hier von einem Prozess, der einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Das Team ist jung und unerfahren. Hat aber unser Vertrauen und ausreichend Zeit, bis zu den Play-Offs den Kampf um die Verteidigung der Meisterschaft aufnehmen zu können.
Brian Sittel hat sich im Spiel gegen die Icefighters das Schlüsselbein gebrochen. Eine OP steht an. Wir hoffen, das Brian zügig genesen wird. Er ist ein wichtiger Bestandteil des Teams. @Brian: KOPF HOCH & GUTE BESSERUNG!
RÜCKSPIEL GEGEN SK KADAN (CZ):
Save the date! „Live“ und in Farbe in unserem Wohnzimmer am 8.9., 20:00 Uhr – Chemnitz Crashers vs. SK KADAN
Tickets gibt es an der Kasse ab 19:00 Uhr oder online https://chemnitz-crashers.de/tickets/ (7 Tage vor Spieltag). Der Eintritt zu den Vorbereitungsspielen kostet 6€. Kommt rechtzeitig! Die Stadiontore öffnen 19:00 Uhr. Das Parken von Fahrzeugen erfolgt über den großen Parkplatz des Eissportzentrums, Zufahrt Wittgensdorfer Straße. Das Nutzen Öffentlicher Verkehrsmittel der CVAG erspart lästiges Warten bei der Ein- und Ausfahrt. Um Wartezeiten am Parkplatzautomat nach den Spielen zu vermeiden, gibt es während des Spiels Ausfahrtickets an der Pistenbar und am Getränkestand.
 www.icehockeypage.de    Dienstag 5.September 2023  07:33 Uhr
Bericht:     ESVC
Autor:     tb


schoenheiderwoelfeSchönheider Wölfe
Terminverschiebungen bei Vorbereitungs- und Pflichtspielen

(RLO)  Aufgrund dessen, dass die Eismaschinen im Schönheider Wolfsbau leider nicht wie geplant am 01.09.23, sondern erst am 06.09.23 in Betrieb gehen, müssen die Schönheider Wölfe einige Änderungen bei den Vorbereitungs- und Pflichtspielen vornehmen, was eine ohnehin schon
bescheidene Saisonvorbereitung in Schönheide zusätzlich erschwert. Das erste geplante Vorbereitungsheimspiel am 17.09.23 gegen den EV Pegnitz, welches gleichzeitig das Abschiedsspiel für Petr Kukla bedeutet, muss auf den 30.09.23, 19:00 Uhr verlegt werden. Damit entfällt der offizielle Saisonauftakt in der Regionalliga Ost, welcher für die Wölfe dann erst am Samstag, dem 07.10.23, um 19:00 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei den Eisbären Juniors Berlin ansteht. Das erste Liga-Heimspiel findet bereits einen Tag später, am Sonntag, dem 08.10.23, um 15:30 Uhr im Wolfsbau gegen die Tornados vom ELV Niesky statt. Der Nachholtermin für das am 30.09.23 ausfallende Heimspiel gegen Lauterbach ist für Samstag, den 16.12.23, 19:00 Uhr im Wolfsbau vorgesehen. Einen entsprechenden Antrag auf Spielverlegung haben die Schönheider Wölfe an die Luchse Lauterbach und die Ligenleitung gesandt.
Zudem werden sich die Wölfe vom 15.09. bis 17.09.23 wieder in ein dreitägiges Trainingslager ins tschechische Nejdek begeben, mit dessen Abschluss, am Sonntag, dem 17.09.23, um 13:00 Uhr wieder ein Testspiel gegen den HC Rebels Nejdek geplant ist.
In der Hoffnung, ab dem 21.09.23 bespielbares Eis im Wolfsbau zu haben, beginnt dann der Trainings- und Spielbetrieb für die Wölfe endlich auch in Schönheide. Entsprechend können dann die beiden Partien gegen den ERSC Amberg wie geplant stattfinden.
 www.icehockeypage.de    Dienstag 5.September 2023  11:33 Uhr
Bericht:     SW
Autor:     mg

  
     
    

NEWS Nachwuchs-Eishockey

Nationalmannschaften  /  Deutsche Nachwuchs Liga - DEB - Landesverbände
  
     
 
ratingenRatinger Ice Aliens
Gut Vogelbusch übernimmt die erste Teampatenschaft der Ice Aliens!

Die Ice Aliens freuen sich, mit dem Gut Vogelbusch als ersten Paten des neuen Nachwuchskonzepts für die U7+U9 einen starken Partner gewonnen zu haben. Im Rahmen der Neustrukturierung der Jugendmannschaften sollen alle Teams einen Paten erhalten. Durch die Unterstützung ist es z.B. möglich, interessierte Mitglieder am vom Deutschen Eishockey-Bund angebotenen Basis-Modul "Learn-to-Play" teilnehmen zu lassen. Robin Schäfer vom Gut Vogelbusch freut sich über die Resonanz: "Zwei meiner Kinder sind selbst bei den Ice Aliens in den jüngsten Teams aktiv, so kann ich meinen Teil dazu beitragen, dass die Ausbildung und der Spaß am Eishockeysport bei den Aliens für alle beibehalten und gefördert wird. Hiermit möchte ich auch gerne andere Interessenten motivieren, eine Teampatenschaft für eines der anderen Teams zu übernehmen, es lohnt sich wirklich!"
Sollten Sie Interesse an einer Teampatenschaft eines der Jugendteams haben, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Ansprechpartner, Herrn Manfed Hanke, unter: hanke-manfred @arcor.de.
 www.icehockeypage.de    Dienstag 5.September 2023  12:20 Uhr
Bericht:     RIA
Autor:     us

    
  Mittwoch 6.September 2023
09:00 Uhr
Informationen:
Termine:  
Kaderlisten  
Vorbereitungsspiele  
Bericht:
Autor:
IHP  
sc  
  www.icehockeypage.de
  
 
 
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
 
   
IH
P

facebook

Instagram
  
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!